Themen / Wald im Wandel: Forst und Waldwirtschaft

Der Wald ist als wesentliche CO2-Senke Hoffnungsträger im Klimawandel. Tatsächlich ist er aber auch Verlierer: Stürme, Dürre, Waldbrände und vor allem der Borkenkäfer hinterlassen zusehends ihre Spuren. Wie kann Wald- und Forstwirtschaft auf die veränderten Bedingungen reagieren? Welche Kulturen trotzen dem Klimawandel? Mischkultur statt Monokultur, Douglasie und Birke statt Fichte, Kiefer und Buche? Und welche Unterstützung, welches Investitionsprogramm braucht es seitens Bund und Ländern? Hier finden Sie Hintergrundberichte, Reportagen und Analysen zum Thema „Wald im Wandel“.

Unsere Artikel zum Thema

Newsletter

Tragen Sie sich jetzt für unseren Newsletter ein und wir benachrichtigen Sie über alle wichtigen Ereignisse rund um die Landwirtschaft.

„Geadelte Lärchen“

Europäische Lärche: Alternative zu Fichte?

vor von Dr. Josef Stratmann

Qualität und Wuchsleistung machen die Lärche zu einer Wiederbewaldungsoption. In Bad Driburg ­haben wir uns eine Herkunft genauer angeschaut.

Niemand trägt in dem Maße zum Klimaschutz bei wie die Waldbesitzer mit ihrem Eigentum. Aber: Auch die Gesellschaft muss ihren Beitrag am „Waldschutz“ leisten.

Der aktuelle Waldschadensbericht der Bundesregierung hat in den Medien rege Beachtung gefunden und für viele Kommentare gesorgt.