Ihr Agrarwetter

2°C

Münster (Westfalen)

Ihr Agrarwetter

2°C Münster (Westfalen)

Wochenblatt Digital

Mit Wochenblatt Digital lesen Sie fundierte Fachbeiträge exklusiv auf wochenblatt.de und sichern sich so Ihren Wissensvorsprung!

Darüber hinaus bietet Ihnen der Wochenblatt Digital Zugang zu folgenden Premium-Inhalten:

  • Premium-News
  • Aktuelle eMagazin-Ausgabe von Wochenblatt Digital
  • Vielzahl an Premium-Newslettern

Testen Sie Wochenblatt Digital 30 Tage lang kostenlos und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Inhalte.

Leserfrage: Bislang habe ich meinen Agrardiesel-Antrag auf Papier gestellt. Jetzt geht das nicht mehr. Wo stelle ich meinen Antrag denn nun und wie?

Zwei Frauen unterschiedlicher Generationen sprechen offen über die kleinen und großen Dinge des Alltags. Das ist der neue Wochenblatt-Podcast „Schnack, Land, Fluss“.

Umfrage und Gewinnspiel

Biogas: Umfrage für Betreiber

von Katja Stückemann

Personalmangel, fehlende Planungssicherheit, immer neue Auflagen und Dokumentationspflichten belasten die Biogasanlagenbetreiber. In unserer Umfrage wollen wir wissen, wie es bei Ihnen aussieht.

Die Bundesregierung will den Um- bzw. Neubau von Schweineställen der Haltungsformen „Frischluftstall“, „Auslauf/Weide“ und „Bio“ in den kommenden Jahren mit rund 1 Mrd. € fördern.

Bauernproteste und "Tierwohlcent"

WLV: Ultimatum für die Ampel?

von Patrick Liste

Überraschende Ergebnisse beim Online-Votum des WLV: Wie geht es weiter mit den Bauernprotesten? Und was halten die Mitglieder vom "Tierwohlcent"?

Schäden im Grünland

Grünland: Was tun nach sehr nassem Winter?

von Hubert Kivelitz und Martin Hoppe,​ Landwirtschaftskammer NRW, Dr. Edmund Leisen, AG Öko-Futtersaaten​

Auf vielen Grünlandflächen haben die reichlichen Niederschläge der vergangenen Monate deutliche Spuren hinterlassen: Hohe, überständige Aufwüchse, tiefe Trittschäden, zahllose Wasserlachen.

Die Firma Stricker in Ostbevern rüstete schon vor über 100 Jahren Landwirte aus. Heute entstehen Anhänger und Aufbauten aller Art. Von der Vielfalt profitieren auch die Auszubildenden im Betrieb.

Vor dem Hintergrund der Höfeordnung

Wenn Geschwister den Hof managen

von Bettina Pröbsting

In manchen Familien wollen mehrere Kinder in den elterlichen Hof einstiegen. Je nach Betrieb ist gemeinsames Wirtschaften möglich. Wie kann es mit der Höfeordnung fair ausgehen? Drei Beispiele.

Ausflugsziel

Alte Traktoren in Paderborn

von Patrick Otte

Hanomag, Deutz und Schlüter – Namen, die das Herz von Oldtimer­freunden höher schlagen lassen. Mehr als hundert Schlepper stehen im Traktoren­museum und nehmen Gäste mit auf eine Zeitreise.

Mit System zum Werterhalt Ihres Hauses beitragen

Inspektion fürs Eigenheim

von Christina Breuker

Ein Haus zu besitzen, ist ein Langzeitprojekt. Um größere Schäden vorzubeugen, sind regelmäßig Instandhaltungsarbeiten sinnvoll, die mit System angegangen werden sollten.

Wenn Geschwister den Hof managen

So gelingt die Zusammenarbeit von Geschwistern

von Bettina Pröbsting

Verträge machen, Streitkultur einüben, Privatspähre schaffen - bei der Zusammenarbeit von Geschwistern ist vieles Betriebliches zu regeln. Aber private Dinge sind nicht zu vernachlässigen.

Wenn Geschwister den Hof managen

Ein Hof - zwei Betriebe

von Bettina Pröbsting

Judith und Jonas Bütfering sind beide Betriebsleiter auf ihrem Hof. Also: Zwei Geschwister, ein Hof, zwei Betriebe. So weit zumindest in der Theorie.

Milchviehhaltung in Brandenburg

Melken im großen Stil

von Alina Schmidtmann

Der Betrieb Agrarprodukte Altreetz melkt 560 Milchkühe an zwölf Robotern. Alle Tiere stehen auf Stroh – das ist nicht alltäglich.

Einblick: Wenn Geschwister den Hof managen

Die Höfeordnung schützt den Hof

von Rebecca Kopf

Was besagt die Höfeordnung und welche Folgen hat das Gesetz, wenn mehrere Geschwister den Betrieb erben wollen? Gibt es Lösungen?

Einblick: Wenn Geschwister den Hof managen

Drei Söhne – drei Betriebe – eine Gemeinschaft

von Rebecca Kopf

Drei Söhne, ein Betrieb in der Höfeordnung, und alle drei Kinder brennen für die Landwirtschaft - wie sieht eine gerechte Nachfolge aus? Familie Kölling aus Bad Oeynhausen hat eine Antwort.

Ältere Meldungen lesen