Neueste Nachrichten

Wildwiese: Adlerfarn eindämmen

vor von Norbert Tennhoff, Wald und Holz NRW

Eine unserer Wildwiesen wird von Adlerfarn über­wuchert. Wie können wir das Farnkraut an der weiteren Ausbreitung hindern bzw. zurückdrängen?

Ungünstige Witterung für Walnüsse

vor von Andreas Vietmeier, Pflanzenschutzdienst, LWK NRW

Viele Nüsse unseres Wal­nussbaums zeigen helle, weiche Stellen, bei anderen ist die harte Schale durchlöchert. Der Baum macht einen gesunden Ein­druck. Um welche Krankheit handelt es sich? Habe...

Der dritte Sonntags-Talk von Dialog Milch befasst sich am Sonntag, 17. Oktober, von 11:30 bis 12:00 Uhr mit dem Thema „Ethik in der Nutztierhaltung – darf der Tierhalter alles, was er kann?“

Afrikanische Schweinepest

ASP-Fall 100 km westlich der Grenze

vor von Heinz Georg Waldeyer

Die Afrikanische Schweinepest (ASP) breitet sich immer weiter aus. Das Friedrich-Loeffler-Institut hat nun einen Seuchenfall rund 100 km westlich der deutsch-polnischen Grenze bestätigt.

Ist die Pflege zu Hause gut organisiert, profitieren davon Pflegebedürftige und Angehörige. Erfahren Sie beim Wochenblatt-Online-Seminar „Plötzlich pflege­bedürftig“, welche Unterstützung...

Wochenblatt-Online-Seminar "Rechtlich vorsorgen"

Fehler und Irrtümer bei der Patientenverfügung vermeiden

vor von Rebecca Kopf

„Wenn keine Aussicht auf Besserung“: Im Online-Seminar von WLV und Wochenblatt klären wir über wichtige Fragen, Irrtümer, Fehler und zur rechtlichen Vorsorge auf. Das erwartet Sie am 4.11.21:

Wald im Klimawandel

Holz und „Holiday“

vor von Kevin Schlotmann

Der RVR Ruhr Grün betreut die Wälder im größten Ballungsgebiet Deutschlands. Anders als im Privatwald, stehen Eigentümerentscheidungen meist hintenan. Was zählt, ist der Bürgerwille.

Mehr sehen, mehr hören, mehr wissen: Über Landwirtschaft und Landleben

Rundfunk-Tipps für die Woche vom 16. bis 22. Oktober 2021

vor

Im Radio und im Fernsehen gibt es viele Sendungen über Natur, Ernährung, Landwirtschaft, Landleben, Wald und Garten.

So war das nicht gedacht: Landwirte, die Umweltschutzmaßnahmen einleiten, erhalten mit der Agrarreform für die gleiche Leistung weniger Geld. Ist das Absicht? Und, noch wichtiger: Lässt sich das...

Im Wolfsgebiet Schermbeck wurde in der Nacht vom 10. auf den 11. Oktober 2021 ein Kleinpferd gerissen. Ministerin Heinen-Esser sieht Übergriffe mit Sorge / Förderrichtlinie wird ausgeweitet.