Profil von Patrick Liste

Tel.: 02501 801-8410
Fax: 02501 801-8360
E-Mail: patrick.liste@wochenblatt.com
Patrick Liste ist Chefredakteur des Wochenblattes und zuständig für die Themenfelder Agrarpolitik, Märkte und Betriebsleitung.
Ausbildungsweg:
-Einjähriges Praktikum (Milchvieh/Schweinemast) mit Abschlussprüfung
-Studium an der Fachhochschule Soest
-Volontariat bei „top agrar“ im Ressort Rinderhaltung, anschließend Redakteur
-seit 1. Juli 2018 Mitglied der top agrar-Chefredaktion
-seit 1. August 2019 Stellvertretender Wochenblatt-Chefredakteur
-seit 1. November 2020 Chefredakteur
-Verheiratet, zwei Kinder, wohnhaft im Sauerland
-Landwirtschaftlicher Betrieb ist verpachtet

Schreiben Sie Patrick Liste eine Nachricht

Alle Artikel von Patrick Liste

Milchpreis

Kartellamt bremst Agrardialog

vor von Patrick Liste

„Unverhandelbarer Basis-Milchpreis plus Zuschläge für Mehrwerte“ fordert der Agrardialog. Doch das ist kartellrechtlich nicht zulässig, sagen Wettbewerbshüter. Das letzte Wort ist nicht...

Am 9. Februar um 19 Uhr veranstaltet das Wochenblatt eine digitale Diskussionsrunde zu den Auswirkungen der Agrarreform für NRW-Landwirte. Nehmen Sie kostenlos teil und diskutieren Sie mit!

Die Produktmärkte für Milch explodieren. Gleichzeitig auch die Anforderungen des Handels. Die Situation auf den Höfen etlicher Milcherzeuger ist übel. Ist ein Ausweg in Sicht?

Nächster Rekord: Im Dezember 2021 kletterte der Kieler Rohstoffwert Milch um 2,3 Cent auf 52,4 Cent/kg Milch. Aldi hat die Preise für Konsummilch allerdings nur um 3 Cent/l angehoben.

Interview mit Elmar Hannen

Revolution beim Milchpreis?

vor von Patrick Liste

Unverhandelbarer Basis-Milchpreis plus Zuschläge für Mehrwerte – dafür kämpft Elmar Hannen. Warum der BDM nicht in der ZKHL mitmacht und der Agrardialog nicht tot ist, erklärt er im Interview.

Ursula Heinen-Esser auf Soester Agrarforum

Green Deal: Folgen sind unklar

vor von Patrick Liste

Die EU soll 2050 klimaneutral sein. Dafür sollen Landwirte den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln halbieren – ohne dass offenbar klar ist, welche Folgen das hat.

Ein "Weiter so" von immer schärferen Auflagen und massiven Preisdruck in der Landwirtschaft darf es 2022 nicht geben. Damit im neuen Jahr die Wende gelingen kann, müssen Landwirte weiter Druck...

Eine neue EU-Verordnung könnte künftig die Position der Erzeuger bei den ständigen Forderungen nach höheren Standards deutlich stärken: Wir sprachen dazu mit Rechtsanwalt Dr. Kim Manuel...

Ein einheitliches System fordert Ingo Müller beim Thema Haltungsformkennzeichnung auf Milchprodukte. Im Gespräch mit dem Chef des Deutschen Milchkontors (DMK) über Tierwohl, Milchpreise und...

Afrikanische Schweinepest

MV: ASP-Einschleppung unklar

vor von Patrick Liste

Das FLI hat nicht mitgeteilt, dass der Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest auf einem Betrieb bei Rostock durch jagdliche Aktivitäten des Betriebsleiters erfolgt ist.

Die jahrgangsbesten Absolventen der Berufsabschlussprüfungen, der Meisterprüfungen und der Fachschulen für Agrarwirtschaft haben den Nachwuchsförderpreis der Landwirtschaftskammer NRW erhalten.

Gemeinsame Agrarpolitik ab 2023

Zweite Säule: Was plant NRW?

vor von Patrick Liste

Noch sind nicht alle Details zur Agrarreform 2023 klar, aber NRW arbeitet schon an Angeboten für die Zweite Säule. Eine Übersicht zum aktuellen Stand.

Hauptversammlung Landwirtschaftskammer NRW

Heinen-Esser will Familienbetriebe erhalten

vor von Patrick Liste

NRW könnte bei der Düngeverordnung auf eine einzelbetriebliche Betrachtung wechseln und macht Druck beim Umbau der Tierhaltung. 650.000 € Wiederaufbauhilfe für flutgeschädigte Betriebe sind...

Am Jahresende geht mit dem Finanzvorstand Johannes Schulte-Althoff ein Agravis-Urgestein in den Ruhestand. Er hat bewegende Zeiten erlebt, sieht das Unternehmen für die Zukunft aber gut aufgestellt.

Bei der Auszahlung von Corona-Überbrückungshilfe gab es lange Zeit Probleme. Nun können Landwirte, die ihre Unterlagen vollständig eingereicht haben, mit einer Bewilligung rechnen.

In einer Videobotschaft kritisieren Teile des DBV-Präsidiums Demonstrationen von Landwirten. Zwei Kreisverbände des WLV distanzieren sich von dieser Aussage.

Westfälisch-Lippischer Landwirtschaftsverband

WLV: Beitrag erhöht, Satzung geändert

vor von Patrick Liste

Ergebnisse vom WLV-Landesverbandsausschuss: Bis 2026 passt der WLV jedes Jahr den Mitgliedsbeitrag an, Versammlungen, Wahlen sowie Beschlüsse können auch virtuell stattfinden.

Cem Özdemir soll neuer Bundeslandwirtschaftsminister werden. Der fachfremde Politiker wird sich mit vielen Konfliktthemen auseinandersetzen müssen. Dabei ist Klarheit für die Landwirtschaft...

Verhärtete Fronten: Natur- und Umweltverbände feiern die steigende Zahl an Wölfen. Weidetierhalter bangen um ihre Existenz und fordern, einzelne Wölfe zu schießen. Könnte ein Vermittler helfen?

Der Wolf polarisiert auch in NRW, Weidetierhalter fühlen sich im Stich gelassen. Die Landwirtschafts- und Umweltministerin in NRW Ursula Heinen-Esser nimmt Stellung.