QM-Milch-Standard

QM-Milch plant Änderungen

von Alina Schmidtmann

Ab 2023 könnten sich die Regeln für QM-Milch ändern. Das berichten Branchenkenner.

NRW-Praxistest Tierwohl bei Mastgeflügel

Mehr Tierwohl im Maststall?

von Heinz Georg Waldeyer

In den Augen der Verbraucher verbessern Außenklimaställe das Tierwohl in der Hähnchen- und Putenmast. Doch die praktische Umsetzung gestaltet sich mitunter schwierig.

Hundeausbildung mal anders

ASP-Suchhunde ausbilden: Wie geht das?

von Britta Petercord

Um bei einem Ausbruch der Afrikanischen Schweinepest bei Wildschweinen gewappnet zu sein, werden in NRW derzeit 16 Hunde darauf trainiert, Wildschweinkadaver zu finden. Wir waren beim Training dabei.

Biofilme im Euter lösen

Behandlung von Mastitis ohne Antibiotika

von Ulrike Amler, Agrar-Journalistin

Mastitis zählt trotz Einsatz von Antibiotika zu den häufigsten Abgangsursachen von Kühen. Das Prinzip der „Quorum sensing-Hemmung“ ermöglicht die Behandlung ohne Antibiotika. Ein Praktiker...

Die Menge der in der Tiermedizin abgegebenen Antibiotika in Deutschland ist im Jahr 2021 deutlich zurückgegangen. Das meldet das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL).

Gemeinsame Vereinbarung zur Afrikanischen Schweinepest

ASP: Zusätzliche Maßnahmen in NRW

Eine neue Vereinbarung verpflichtet alle Schweinehalter in NRW zu besonderen Maßnahmen gegen die Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest (ASP).

QM+- und QM++-Schlachtkühe für Best Beef-Programm anerkannt

Kooperation zwischen McDonald’s und QM-Milch

von Alina Schmidtmann

Milchviehhalter, die über ihre Molkerei an einem der Tierwohlprogramme QM+ oder QM++ teilnehmen, können künftig am „BEST Beef“-Programm von McDonald´s teilnehmen.

Ileitis-Impfung

Futter sparen durchs Impfen

von Dr. Claudia Lambrecht, Landwirtschaftskammer NRW, Gerburgis Brosthaus

Die Futterkosten sind hoch wie nie. Entlastung verspricht die Impfung gegen Ileitis – auch bei subklinischem Verlauf.

Untersuchungen abgeschlossen

ASP offenbar nicht verschleppt

von Viktoria Schulze Lohoff

Überraschend schnell haben die betroffenen Kreise in Niedersachsen die Überwachungszone auf die Afrikanische Schweinepest überprüft. Das Tierseuchenlogistikzentrum in Nordhorn bleibt aber...

Schweineschlachtung

ASP: Vermarktung mit Hindernissen

von Heinz Georg Waldeyer, Dr. Frank Greshake, Landwirtschafskammer NRW

Aus dem niedersächsischen ASP-Restriktionsgebiet sind jetzt die ersten rund 1800 Schweine geschlachtet worden. Die Vermarktung bereitet aber große Schwierigkeiten.