Landwirtschaft - Unsere neuesten Artikel

Biofilme im Euter lösen

Behandlung von Mastitis ohne Antibiotika

vor von Ulrike Amler, Agrar-Journalistin

Mastitis zählt trotz Einsatz von Antibiotika zu den häufigsten Abgangsursachen von Kühen. Das Prinzip der „Quorum sensing-Hemmung“ ermöglicht die Behandlung ohne Antibiotika. Ein Praktiker...

Die Minijobgrenze wird ab 1. Oktober 2022 bei 520 € monatlich liegen. Durch die Kopplung an die Minijobgrenze wird sich die Befreiungsgrenze zur Alterskasse in Zukunft ändern.

Benzoesäure verbessert die Futterhygiene und Darmgesundheit. Das hat Auswirkungen auf die Mastleistung. Aber welche Dosierung macht Sinn?

Esparsettheu

Superfood bei Kotwasser​

vor von Rebecca Kopf

Esparsette – das klingt nach ­einem Star im Turniersport. ­Tatsächlich ist es eine alte Futter­pflanze, die in der Pferdefütterung für Aufsehen sorgt.​

Heizungsbau - Tipps und Tricks

Heizung warten, sparen, tauschen

vor von Katja Stückemann

Heizöl und Gas sind knapp und teuer, der Klimaschutz drückt. Der Umstieg auf eine Heizung auf Basis erneuerbarer Energieträger lohnt heute mehr denn je. So gelingt die Modernisierung.

Die Betriebe in den ­von der Afrikanischen Schweinepest betroffenen Gebietenleiden massiv unter den Handelsbeschränkungen. Es wird eng in den Ställen.

Mindestohn

Auswirkung auf LAK-Befreiung

vor von Rebecca Kopf

Ab dem 1. Oktober 2022 ändert sich die Befreiungsgrenze von der Landwirtschaftlichen Alterskasse.

Pflanzenbau aktuell

Kartoffeln: Durch- und Zwiewuchs tritt auf

vor von LWK NRW

Durch- und Zwiewuchs können zu deutlichen Einbußen führen. Doch was lässt sich jetzt noch dagegen unternehmen?

Pflanzenbau aktuell

Mais: Pflanzen schieben noch Narbenfäden

vor von LWK NRW

Trockenstress und Hitze haben dazu geführt, dass Mais nicht immer befruchten konnte. Lohnt die vorzeitige Ernte, wenn Körner fehlen?

Ein Blick auf Wetter und Klima

Der Juli 2022: Zeitweise große Trockenheit

vor von Deutscher Wetterdienst DWD

Viel Sonne, wenig Regen und zeitweise Hitze: Der Juli brachte für Ackerkulturen viele Stressfaktoren mit sich. Wie fällt der Vergleich zum langjährigen Schnitt aus?

Ältere Meldungen aus Landwirtschaft lesen