Profil von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Tel: 02501-801 8990
Fax: 02501-801 836
E-Mail: gerlinde.luetke-hockenbeck@wochenblatt.com
Gerlinde Lütke Hockenbeck ist als Wochenblatt-Redakteurin veratwortlich für die Themenfelder Gesundheit und Pflege.
Ausbildungsweg:
-Aufgewachsen auf einem Bauernhof im Münsterland
-Ausbildung zur Hauswirtschafterin der ländlichen Hauswirtschaft
-Studium der Oecotrophologie an der FH Münster mit Abschluss Dipl. Oecotrophologin
-Betriebsleiterassistentin bei einem Caterer in Norddeutschland
-Seit 1989 beim Wochenblatt, dort verantwortlich für verschiedene Rubriken im Bereich Land & Leben
-Begleitung eines Buchprojektes und Mitarbeit am konzeptionellen Aufbau der Zeitschrift “Hof-Direkt“

Schreiben Sie Gerlinde Lütke Hockenbeck eine Nachricht

Alle Artikel von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Darmkrebs vorbeugen

Darmkrebs wäre oft vermeidbar

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Etwa jede achte Krebserkrankung in Deutschland betrifft den Dick- bzw. Mastdarm. Je früher der Tumor entdeckt wird, umso besser stehen die Heilungschancen. Auch können Sie vorbeugen.

Schmerzen bei Long Covid behandeln

Schmerzen bei Long-Covid

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Bei Schmerzen durch Long-Covid können einige frei verkäufliche Wirkstoffe helfen. Auch Vitamine und Mineralstoffe könnten sich positiv auswirken

Kinder und Jugendliche gegen Corana impfen

Corona: Jüngere impfen?

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Die Ständige Impfkommission (STIKO) empfiehlt die Impfung gegen das SARS-CoV-2-Virus unter bestimmten Voraussetzungen derzeit auch für Kinder und Jugendliche von 12 bis 17 Jahren. Erfahren Sie mehr.

Physiotherapie hilft Schmerzpatienten

Physiotherapie: Aktiv trotz Schmerz

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Physiotherapie spielt bei der Behandlung chronischer Schmerzen eine große Rolle. So auch im Rahmen der interdisziplinären multimodalen Schmerztherapie am Universitätsklinikum Münster.

Multimodale Schmerztherapie

Dauerschmerz besser im Griff

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Chronische Schmerzen sind oft schwierig zu behandeln. Dann sind Spezialisten aus verschiedenen Fachrichtungen gefragt, die gut zusammenarbeiten – so wie in der Multimodalen Schmerztherapie.

Cannabis in der Schmerzbehandlung

Cannabis kann Schmerzen lindern

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Unter bestimmten Bedingungen können Menschen mit ­schwerwiegenden ­Erkrankungen medizinisches Cannabis erhalten. Einige von ihnen profitieren davon, so wie der Schmerzpatient in unserem Beispiel.

Wie Sie optimistisch werden

Stets das Positive im Blick

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Seine Ziele ausdauernder verfolgen und Niederlagen besser verkraften – wer will das nicht? Nötig ist dafür vor ­allem eine gesunde Portion Optimismus. Und die lässt sich trainieren.

Long-Covid und Riechstörung

Riechen lässt sich trainieren

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Riechstörungen infolge einer Covid-19-Infektion betreffen ungefähr 50 bis 60 % der Erkrankten. Einige erlangen ihr Riechvermögen erst nach Monaten zurück. Ein Riechtraining kann das beschleunigen.

Alle Erwachsenen können sich nun ohne Priorisierung mit dem Corona-Impfstoff von Astrazeneca impfen lassen. Der zeitliche Abstand zur Zweitimpfung darf nach Ermessen des Arztes verkürzt werden.

Coronainfektion: Ein Erkrankter berichtet

Schlaflos durch Covid-19

vor von Gerlinde Lütke Hockenbeck

Hubert Wegener ist groß und kräftig von der Statur. Dass ihn einmal das SARS-CoV-2-Virus in die Knie zwingen wird, damit hat er nicht gerechnet.