Für Mitarbeiter kochen

Gerichte für Erntehelfer

In der Erntezeit sind handliche Gerichte und Snacks gefragt, gerade jetzt in Zeiten der Corona-Pandemie. Hier gibt es Kochideen, um Trecker-, Drescher- und Häckslerfahrer zu verwöhnen.

Viele Bauernfamilien verwöhnen gern ihre Erntehelfer mit einigen Snacks oder Essen. In diesem Jahr sind die Corona-Regeln zu beachten, trotz fallener Infektionszahlen.

Hier sind einige Koch- und Snack-Ideen für die Drescher-, Trecker oder Häckslerfahrer. Natürlich sind sie auch beim Pflügen und Güllefahren lecker. Denn eine gute Verpflegung hebt die Stimmung.

  • Bei der Auswahl des Essens ist daran zu denken, dass die Fahrer den ganzen Tag sitzen. Also lieber etwas leichtere Kost und nicht zu große Portionen einpacken. An heißen Tagen reicht nach Absprache mitunter eine Kleinigkeit wie ein belegtes Brötchen und ein Joghurt.
  • Ein von den Bauernfamilien gern serviertes Essen ist Braten mit Knödeln und Rotkohl. Damit der Speiseplan der Fahrer abwechslungsreich wird, kommen Eintöpfe und Aufläufe mit etwas ausgefalleneren Zutaten oder Gewürzen oft gut an. Auch eine einfache Kartoffel- oder Lauchsuppe sind gern genommen.
  • Kartoffelgratin oder Lasagne lassen sich gut abfüllen und schmecken auch lauwarm.
  • (Kartoffel-) Salat mit Würstchen oder Frikadellen können ein leichteres Menü sein.
  • Ein Stück Zwiebelkuchen, Quiche vom Blech oder über-backene Brötchen, etwa mit Mett oder einer Masse aus Käse und Schinken, lassen sich gut auf Trecker, Drescher oder Häcksler essen. Das gilt auch für frisch aufgebackenes Laugengebäck oder herzhafte Muffins.
  • Ein Blatt Salat oder Gurkenscheiben auf einem Brötchen sorgen für Frische. Der Belag sollte aber nicht zu dick sein, damit er beim Essen nicht heruntertropft.

So lässt sich das Essen einpacken:

Das schmeckt in der Ernte

Ein köstliches Abendessen

Tomaten-Zucchini-Quiche

vor von Sabine Schwichtenhövel

In dieser Quiche werden beliebte Sommergemüse kombiniert: Tomaten und Zucchini. So ergibt sich ein leckeres Essen für laue Sommerabende.

Eine Pizza der schnellen Sorte: Die Fladenbrote werden mit Tomatensoße bestrichen und nach Belieben belegt. Besonders lecker: mit Pesto, gedünstetem Spinat, Tomaten und Mozzarella.

Zum Mitnehmen

Kartoffelsalat Berliner Art

vor

Dieser Kartoffelsalat ist praktisch zum Mitnehmen zur Arbeit, auf den Drescher oder zur Grillparty.

Darüber freuen sich die Fahrer von Drescher und Häcksler

Maishäckslerkuchen

vor von Maria Lambers aus Mettingen-Kattermuth

In der Erntezeit wird in Bauernfamilien oft ein Kuchen für die Helfer gebacken. Der Maishäckslerkuchen lässt sich gut vorbereiten und mit Früchten der Saison belegen.

Knackiges Kleingebäck

Apfel-Erdnuss-Muffin

vor

Fast wie ein kleines Törtchen kommen die Apfel-Erdnuss-Muffins daher. Die gespritzte Quarkmasse macht das Gebäck zu einem Hingucker.

Start in den Frühling

Sonntagsfilettopf

vor von Christiane Graskemper

Dieser leckere Eintopf ist schnell gemacht und lässt sich gut servieren, wenn Gäste kommen.

Frische Pasta vom Feinsten

Cremiger Wursttopf mit Gnocchi

vor von Christiane Graskemper

Im Kühlregal der Lebensmittelmärkte gibt es frische Tortellini, Schupfnudeln, Bandnudeln oder auch Gnocchi. Damit lassen sich schnell tolle Gerichte auf den Tisch bringen.

Multitalent Kartoffel

Kartoffelgulasch mit Paprika und Erbsen

vor von Stefani Schulze Langenhorst

Ob gekocht oder gebraten, als Gratin, Suppe oder Salat – Kartoffelrezepte sind vielfältig, immer lecker und kaum ein Westfale kommt ohne sie aus.

Döner mit Krautsalat

vor

Blechkuchen

Apfelkuchen mit Streuseln

vor

Wem ein ganzes Blech zu viel ist, der kann diesen Apfelkuchen gut einfrieren.


Mehr zu dem Thema