Profil von Agra Europe (AgE)

Presseagentur für Agrarnachrichten

Schreiben Sie Agra Europe (AgE) eine Nachricht

Alle Artikel von Agra Europe (AgE)

Die FDP äußert Bedenken an einer Tierwohlabgabe, die zur Finanzierung von Stallumbauten dienen soll. Sie bezieht sich auf den Wissenschaftlichen Dienst des Bundestages.

Nach Tönnies Schließung

Schweine-Stau lässt VEZG-Notierung einbrechen

vor von Agra Europe (AgE)

Die coronabedingte Schließung des Tönnies-Betriebes in Rheda-Wiedenbrück schlägt sich im Preis wieder: Die Leitnotierung für Schlachtschweine ist so stark gesunken, wie seit knapp zehn Jahren...

Alle Fraktionen loben die Empfehlungen der Borchert-Kommission und fordern eine schnelle Umsetzung. Bundeskanzlerin Merkel bekennt sich zur Tierhaltung in Deutschland „zu vernünftigen...

Novelle des Arzneimittelgesetzes

Antibiotika: Nullmeldung wird Pflicht

vor von Agra Europe (AgE)

Die 17. Novelle des Arzneimittelgesetzes (AMG) soll das Konzept zur Antibiotikaminimierung verbessern. Damit soll künftig für Tierhalter die sogenannte Nullmeldung verpflichtend werden.

Gemeinsame Agrarpolitik

Umschichtung bleibt bei 6%

vor von Agra Europe (AgE)

Der Bundesrat befürwortet die 6 %ige Mittelumschichtung von der Ersten in die Zweite Säule. Außerdem unterstützen die meisten Länder eine gekoppelte Prämie für die Weidetierhaltung von Schafen...

Die Nitratbelastung des Grundwasser ist laut "Nitratbericht 2020" weiterhin zu hoch. Doch der Bericht stellt auch einen positiven Trend fest.

Gemeinsame Agrarpolitik

GAP: Zwei Jahre Übergang

vor von Agra Europe (AgE)

Brüssel hat sich auf einen zweijährigen Übergang zur künftigen Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) geeinigt. Bis Ende 2022 gelten weitgehend die aktuellen Regeln. Die neue Reform der GAP startet...

Bundesratssitzung

Kompromiss bei Kastenstandhaltung?

vor von Agra Europe (AgE)

Die Diskussion um die Neuregelung der Kastenstandhaltung von Sauen könnte am Freitag ihr Ende finden. Dem Vernehmen nach stehen die Chancen einer Mehrheit für die Änderung der...

Seit 2012 ist er im Amt, nun könnte seine dritte Amtsperiode folgen: Geht es nach dem Verbandspräsidium, soll Joachim Rukwied Präsident des Deutschen Bauernverbandes bleiben.

Vielfältige Ursachen erfordern vielfältige Maßnahmen: In Sachen Artenschutz gibt es laut Umweltministerin Svenja Schulze nicht nur in der Landwirtschaft Handlungsbedarf.