Ferien-Wunsch-Liste anlegen

Ein guter Plan für die Ferien

Endlich Ferien! Die Liste an Wünschen für Ausflüge und Aktionen ist in den meisten Familien jetzt lang. Damit viele davon in Erfüllung gehen, hilft es, einen Plan mit all diesen Ideen zu gestalten.

Ein Besuch im Freizeitpark, Tretboot fahren, nachts auf dem Trampolin schlafen, ein Ferien-Fotobuch gestalten und mehr – Kinder und auch Eltern haben eine Menge Ideen für die Ferien. Damit möglichst viele Erwartungen erfüllt und im Alltag nicht vergessen werden, sollten Familien eine Übersicht für diese Zeit anlegen.

Zu Ferienbeginn schreibt dazu jeder auf, was er erleben möchte. In Form eines Plans oder eines bunten Bildes notieren alle, was sie sich an kleinen und großen Dingen wünschen. Auch Außergewöhnliches wie „einen Tag lang nur nette Dinge sagen“ oder „eine Postkarte verschicken“ findet darauf Platz. Praktisch ist vor jeder Idee ein Kästchen zum Abhaken. Die Liste für alle gut sichtbar aufhängen.

Den Plan kann die ganze Familie zusammen auf einem großen Zettel anlegen oder jedes Kind einzeln. Dabei steigt schon die Vorfreude auf die nächsten Wochen.

So oder ähnlich könnte eine Liste mit Ideen für die Ferien aussehen. (Bildquelle: Geuker)

Lesen Sie mehr:

Tipps für die Sommerferien

Abenteuer lauern überall

vor von Dorothee Martens

Die Sommerferien sind eine Einladung, etwas zu erleben. Mit guten Ideen geht das direkt vor der eigenen Haustür. Hier sind sechs Tipps für Mikro-Abenteuer.

Hallo Kinder

Ein Mini-Tagebuch für die Ferien

vor von Mareike Dorda

Wie wäre es mit einem Mini-Tagebuch für die Sommerferien? Haltet darin eure schönsten Ferienerlebnisse fest.