Vogelgrippe

Wildvögel in Norddeutschland infiziert

Bei einem Mäusebussard auf Rügen, einer Wildente in Hamburg sowie mehreren Wildvögeln in Nordfriesland hat das Friedrich-Loeffler-Institut das H5N8-Virus nachgewiesen.

In den küstennahen Gebieten hat der Kreis Nordfriesland daraufhin ab dem 31. Oktober die Stallpflicht verfügt. In der vergangenen Woche wurde im Raum Utrecht in den Niederlanden das Vogelgrippevirus bei zwei Schwänen nachgewiesen. Seit dem gilt dort landesweit das Aufstallgebot. Mittlerweile wurde das H5N8-Virus in den Niederlanden auch auf einem Masthähnchen-Elterntierbetrieb mit 37.500 Tieren nachgewiesen. Dieser liegt in der Provinz Gelderland und damit nur etwa 35 km von der deutschen Grenze entfernt. Seit dem 1. November gilt auch in Belgien die Stallpflicht.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen