Hallo Kinder

Weihnachtskarten selbst gemacht

Über eine nette Karte freut sich jeder - besonders, wenn du sie selbst gebastelt hast. Allen, die du zu Weihnachten nicht treffen kannst, machst du mit solcher Post ganz bestimmt eine Riesenfreude.

Für diese Karten brauchst du:

farbigen Tonkarton, Wolle, Kugeln oder Bügelperlen zum Auffädeln, Buntstifte oder einen Sternaufkleber


So gehst du vor:

  • Schneide ein Stück Tonkarton aus, etwa in der Größe einer Postkarte. Es kann auch eine Karte zum Aufklappen werden.
  • Zeichne auf die Rückseite ein Dreieck. Auf den Seitenlinien markiere Punkte, durch die der Faden laufen soll. Links und rechts sollten immer zwei auf der gleichen Höhe liegen.

(Bildquelle: Geu)

  • Stich den Karton an den Punkten mit einer Prickel- oder Rouladennadel durch.
  • Schneide einen Wollfaden ab – etwa 30 bis 40 cm lang, je nach Größe deines Baumes. Fädle ihn in eine Stick- oder Stopfnadel ein.
  • Führe den Faden von oben nach unten, Reihe für Reihe durch die Löcher – so wie du es auf dem Bild siehst. In jeder Reihe fädelst du eine oder mehrere Kugeln oder Perlen auf.

(Bildquelle: Geu)

  • Anschließend knote die beiden Fadenenden auf der Rückseite zusammen. Zum Abdecken klebe ein farbiges Papier über die Fäden auf der Rückseite, etwas kleiner als die Karte.

  • Zum Schluss male oder klebe einen Stern auf die Baumspitze.

Jetzt schreibe deinen persönlichen Weihnachtsgruß in die Karte – und ab geht die Post!

Einfach, aber festlich

Besonders einfach lassen sich diese Karten aus farbigem Tonkarton gestalten. Du brauchst dazu nur Klebeband in unterschiedlichen Farben und Mustern, sogenanntes Washi Tape. Reiße Klebestreifen in verschiedenen Längen ab und klebe sie – wie auf dem Foto unten zu sehen – auf die Karte. Anschließend ergänzt du die Karte je nach Motiv mit Buntstiften: beim Kerzenbild einen Docht und eine Flamme auf jeder Kerze, beim Weihnachtsbaum einen Stern auf der Baumspitze. Schon fertig!

Mit Washi Tapes können schon die Kleinsten Karten weihnachtlich gestalten. (Bildquelle: Geu)

Schaut auch hier mal rein:

"Käsekästchen", "Duschmännchen" oder "Fortsetzung folgt" - all diese Spiele sind einfach und trotzdem seit Langem ein Hit. Vielleicht haben eure Eltern sie als Kind sogar schon gespielt.

Kennt ihr den TOMMI? Mit diesem Preis zeigen Kinder jedes Jahr, welche Computer- und Konsolenspiele ihnen richtig gut gefallen. Wir präsentieren euch die TOMMI-Gewinner 2020.

Hallo Kinder

Im Schlaf ist viel los

vor von Birgit Geuker

Während wir schlafen, passiert im Körper so allerhand. Was genau? Wir erklären es euch kindgerecht.


Mehr zu dem Thema