Zum Inhalt springen
26 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Ausflugstipp

Klostermarkt in Dalheim

Kräuterkissen und Wein von Schwestern, Käse und Honig von Brüdern: Das und mehr gibt es an diesem Wochenende an den rund 40 Ständen von Klöstern, Abteien und Stiften auf dem "Dalheimer Klostermarkt".

Geistliche Kost gibt es am Wochenende beim Klostermarkt in Dalheim.

Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. August, findet zum mittlerweile 17. Mal der Klostermarkt im ehemaligen Kloster Dalheim (Kreis Paderborn) statt. Auf Einladung der „Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur“ des kommunalen Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe entsenden mehr als 40 Klöster, Stifte und Abteien ihre Delegationen mit ihren klösterlichen Produkten ins Westfälische.

Ob Weinspezialitäten der Benediktinerinnen von St. Hildegard in Rüdesheim, Klosterkäse der Zisterzienser aus dem Stift Schlierbach (Österreich), Töpferwaren der Benediktinerinnenabtei aus Herstelle, Senfspezialitäten der Trappisten aus dem tschechischen Novy Dvur, Weihrauch des deutsch-­orthodoxen Dreifaltigkeitsklosters Buchhagen oder Kräuterkissen der Jakobusschwestern aus Paderborn: Das Warenangebot ist ebenso vielfältig wie die Ordensgemeinschaften. Europäische und prominente deutsche Standorte sind ebenso vertreten wie Ordensgemeinschaften aus der Region.

Zum Rahmenprogramm zählen Führungen durch die Klosteranlage und die Gärten, eine Werkstatt für Kinder, geistliche Impulse in der Klosterkirche und ein ökumenischer Gottesdienst am Samstag sowie ein musikalisches Programm am Sonntag.

Der Markt öffnet an beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr.