Kleine Deko

Figuren aus einem Draht

Aus nur einem Draht sind diese Figuren gebogen. Die Idee geht auf Pablo Picassos Einstrichzeichnungen zurück. Eine tolle Bastelidee für die Herbstferien!

Einstrichzeichnungen – sie wurden durch den Künstler Pablo Picasso bekannt. Diese Drahtfiguren funktionieren nach dem gleichen Konzept. Benötigt werden:

  • einen leicht zu biegenden Draht, etwa Aluminiumdraht aus dem Floristikgeschäft,
  • einen Seitenschneider und eine Spitzzange.
  • einen Untergrund, etwa Steckmasse, selbsttrocknende Knete, ein Stück Holz oder eine kleine Vase.

Am besten lassen sich Figuren aus weichem Aluminiumdraht biegen. Oft gelingen die Formen bereits in Handarbeit. Bei raffnierten Ecken helfen ein Seitenschneider oder eine Spitzzange. (Bildquelle: Pröbsting)

Vorlagen gibt es im Internet unter dem Stichwort "Einstrichzeichnung".

Anhand eines Fotos lassen sich auch selbst eigene Skizzen erstellen. Zunächst die Konturen nachzeichnen. Dann eventuell markante Linien einbeziehen.

Damit die Figur steht, das Ende des Drahts beispielsweise in selbsttrocknende Knetmasse stecken oder in ein Stück Holz mit einer kleinen Bohrung.

Hier sind einige Ideen:

Das ist auch interessant:

Basteln im Advent

Kleiner Schutzengel aus Draht

vor von Mareike Dorda

Der Drahtengel macht sich hübsch als Christbaumschmuck oder Geschenkanhänger.

Aus Kleinteilen geschweißt

Trecker aus Schrauben und Schrott

vor von Bettina Pröbsting

Ab in die Werkstatt, heißt es bei diesem Ferienprojekt. Denn aus Fundstücken aus den Schrauben- und Schrottkisten lassen sich tolle Kunstwerke zusammensetzen bzw. zusammenschweißen.