Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Kleine Plagegeister

Was tun gegen Fruchtfliegen?

Wenn die Küche mit kleinen Fruchtfliegen bevölkert wird, sollte möglichst kein Obst offen liegen bleiben. Was noch hilft, die Insekten zu vertreiben, lesen Sie hier.

Fruchtfliegen sind gesundheitlich unbedenklich. Aber manch einer findet die kleinen Insekten unappetitlich.

Fruchtfliegen auf Obst finden viele ekelig und entsorgen die Früchte. Das muss aber nicht sein. Denn die Minifliegen, auch Obst-, Gär-, Most- oder Essigfliegen genannt, sind gesundheitlich unbedenklich. Sie übertragen keine Krankheiten. Allerdings verderben die befallenen Früchte schneller, da durch die kleinen Insekten Fäulnisbakterien und Hefepilze übertragen werden, teilt die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung in einer Pressemitteilung mit.

Fruchtfliegen gelangen auf verschiedenen Wege in die Küche. Sie kommen durch geöffnete Türen und Fenster, weil sie vom Geruch gärender Lebensmittel angelockt werden. Ihre Eier können bereits auf den Früchten aus dem Garten oder auf gekaufter Ware sitzen.

Sind Lockfallen sinnvoll?

Ein altes Hausmittel gegen die Plagegeister ist eine Lockfalle mit Fruchtsaft, Essig und Wasser. Dazu kommt ein Spritzer Spülmittel, der die Oberflächenspannung herabsetzt, sodass die Fliegen ertrinken. Diese Fall muss so aussehen, dass niemand die Flüssigkeit versehentlich trinkt. Allerdings ist die Anwendung umstritten, da durch diesen „Cocktail“ weitere Tiere angezogen werden können. Das gilt auch für Fruchtfliegenfallen aus dem Handel. Der Duft von Nelkenöl, Basilikum, Heiligenkraut und Sandelholz soll die Plagegeister vertreiben.

So den kleinen Tierchen vorbeugen

  • Deshalb an warmen Sommertagen Obst nur in kleinen Portionen kaufen und sofort verbrauchen.
  • Möglichst wenig Obst offen liegen lassen oder es unter einem engmaschigen Gitter oder einem Tuch aufbewahren.
  • Obstarten wie Beeren, ausgereifte Äpfel und Birnen bei schwüler Hitze im Obst- und Gemüsefach des Kühlschranks aufheben.
  • Benutzte Saft- und Weingläser nicht lange herumstehen lassen, sondern direkt ausspülen, um keine Fruchtfliegen anzulocken.
  • Kompost- und Abfalleimer sollten in den Sommermonaten häufiger geleert werden.