Teflonbeschichteter Tischdeckenstoff

Alternative zu Schrankpapier

Früher gab es Schrankpapier. Doch es ist nur noch selten erhältlich. Eine Alternative kann teflonbeschichteter Stoff sein.

Wer alte Holzmöbel besitzt, kennt das Problem: Womit lassen sich Schubladen auskleiden und Schrankbretter beziehen? Früher gab es dafür Schrankpapier. Das reißfeste Papier mit abwischbarer Oberfläche schont einerseits das Holz und verdeckt andererseits unansehnliche Bretter. Doch Schrankpapier ist kaum noch erhältlich.

Als Alternative lässt sich beispielsweise teflonbeschichteter Tischdeckenstoff verwenden. Das Material ist dicht gewebt, reißfest und abwaschbar. Es lässt sich glatt auf Holzbrettern verspannen und mit Reißzwecken fixieren.

Beschichteter Tischdeckenstoff ist als Rollenware in Stoff- und Heimtextilgeschäften erhältlich. Der Stoff ist teurer als Schrankpapier, dafür aber sehr langlebig.

Teflonbeschichteter Tischdeckenstoff kann eine Alternative zu Schrankpapier sein. (Bildquelle: Laarmann)


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen