Profil von Brigitte Laarmann

Tel.: 02501 801 8340
Fax: 02501 801 8360
E-Mail: brigitte.laarmann@wochenblatt.com
Brigitte Laarmann ist als Redakteurin beim Wochenblatt zuständig für das Themenfeld Garten. Zudem betreut sie die Seite "Hallo Kinder".

Ausbildungsweg:
-seit 1988 beim Wochenblatt – dort im Familienteil verantwortlich für verschiedene Rubriken (Gesundheit, Rezepte, Kinder, Ausbildung, Landfrau)
-redaktionelle Begleitung von Buchprojekten
-Studium der Oecotrophologie
-Fachoberschule für Hauswirtschaft
-aufgewachsen auf einem Bauernhof im nördlichen Ruhrgebiet

Schreiben Sie Brigitte Laarmann eine Nachricht

Alle Artikel von Brigitte Laarmann

Klimawandel im Garten

Sommerblüher draußen überwintern?

vor von Brigitte Laarmann

Die Geranien im Kasten lassen und Dahlienknollen gar nicht erst ausgraben: Die milden Wintertemperaturen verlocken zu gärtnerischen Experimenten. Hier erste Erkenntnisse.

Gartengehölze pflanzen

Gießring für Bäume und Sträucher

vor von Brigitte Laarmann

Frisch gepflanzte Gehölze brauchen einen Gießring. Der Erdwall zum Bewässern muss mindestens ein Jahr bestehen bleiben.

Grüner Ortskern

Ein Garten fürs Dorf

vor von Brigitte Laarmann

Muss das letzte freie Fleckchen Erde im Ort besiedelt werden? Nein, meint ein Bürgerverein in Wettringen. Er legt auf einem „Filetgrundstück“ einen Gemeinschaftsgarten als Treffpunkt für viele...

Gartengeräte

Rasenmäher richtig einwintern

vor von Brigitte Laarmann

Verstopfte Luftfilter, geborstene Getriebe, fliegende Messer: Wenn Rasenmäher schlappmachen, liegt es meistens an mangelnder Pflege.

Friedhofgärtnerei

Grabstätten: pflegeleicht und grün

vor von Brigitte Laarmann

Geld und Zeit für die Grabpflege lassen sich mithilfe von Gemeinschaftsgrabfeldern begrenzen. Ein gelungenes Beispiel ist in Legden zu sehen.

Gartencenter und Supermärkte bieten ab September reichlich Blumenzwiebeln an. Bei nektarreichen Pflanzen wie Krokussen, Wildtulpen und Zierlauch sollte man zugreifen.

Später Start - spätes Ende

Landesgartenschau bis 25. Oktober verlängert

vor von Brigitte Laarmann

In Kamp-Lintfort bleibt die diesjährige NRW-Landesgartenschau zwei Wochen länger geöffnet als zunächst geplant. So sollen Verzögerungen beim Start im Frühjahr ausgegichen werden.

Gartenpraxis

Mulchen verbessert Sandboden

vor von Brigitte Laarmann

Trotz des trockenen Sommers grünt und blüht es im Garten von Landfrau Christa Bertke. Mithilfe organischer Materialien wertet sie den mageren, trockenen Boden auf.

Gutes aus Äpfeln, Birnen, Quitten

Obstsaft von der Hofmosterei

vor von Brigitte Laarmann

Stationäre Entsaftungsanlagen haben mehr technische Möglichkeiten als mobile Anlagen. Das wirkt sich auf die Saftqualität aus, zeigt ein Blick in die Hofmosterei Post.

Für Menschen mit eingeschränkter Mobilität ist der Dahliengarten in Legden ein attraktives Ziel. Er ist überschaubar und bietet Pflanzenfülle. Mindestens genauso wichtig: Kurze Wege, keine...