Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Buchtipp

Training für Vielsitzer

Haben Sie schon einmal vom Psoas-Training gehört? Rückenschmerz-Patienten und Vielsitzer sollten mehr davon erfahren, wenn sie beweglich und schmerzfrei werden möchten. Wie? Das beschreibt folgendes Buch.

Ist der Lenden-Darmbein-Muskel verkürzt oder verspannt, löst das Schmerzen aus. Welche Körperübungen dagegen helfen, schildert das Buch.

Schmerzt Ihre Gesäßmuskulatur, kribbelt es im Oberschenkel oder fühlt der untere Rücken sich an, als wollte er durchbrechen? – Dann liegt es oft an einem verkürzten oder verspannten Psoas-Muskel. Dieser Lenden-Darmbein-Muskel liegt tief verborgen in der Körpermitte.

Sitzen wir zu viel oder setzen wir ihn beim Sport einseitig ein, verkürzt oder verspannt dieser Hüftbeuger-Muskel. Dann löst er Schmerzsignale im unteren Rücken, Gesäß, in den Leisten und den Oberschenkeln aus.

Was sich dagegen tun lässt, beschreiben die beiden Autoren und Physiotherapeuten sehr anschaulich in ihrem 126-seitigen Taschenbuch. Zum besseren Verständnis sind die einzelnen Muskelpartien bildlich dargestellt, ebenso wie ihre Funktion und ihr direkter Einfluss auf den Körper.

Vor allem aber leiten die Autoren sehr anschaulich mithilfe von Fotos zu praktischen Übungen an. Gezeigt wird, wie Sie Ihren Hüftbeuger dehnen, entspannen oder kräftigen können. Und damit Sie herausfinden, wie fit Ihre Lendenmuskulatur ist und welches Training für Sie geeignet ist, können Sie dies vorab mittels beschriebener Testübungen erfahren.

PSOAS Training für Vielsitzer – von Kristin Adler und Arndt Fengler. Trias Verlag, ISBN 978-3-432-1066-3, 126 Seiten, 17,99 €.

Weitere Buchempfehlungen, die bei Beschwerden im Nacken sowie in Schulter, Rücken, Hüfte und Knie, hilfreiche Tipps geben, finden Sie im Beitrag "Bleiben Sie in Bewegung" auf den Gesundheitsseiten der Wochenblattausgabe 50/2019.