Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Zukunftsfähiges Waldwegenetz

Unterwegs auf den 5. KWF-Thementagen

Auf den KWF-Thementagen werden moderne Arbeitsverfahren und Maschinen für Walderschließung und Waldwegebau live demonstriert. Wir waren vor Ort und haben unsere Eindrücke in Videos festgehalten.

Praxisdemonstrationen und Fachvorträge zum Thema Waldwege: Das sind die 5. KWF-Thementage.

Am 26. Juni 2019 sind die 5. KWF-Thementage im hessischen Richberg gestartet. Auf einem drei Kilometer langen Rundkurs durch den Wald werden zwei Tage lang an 16 Punkten moderne Arbeitsverfahren und Maschinen für Walderschließung und Waldwegebau von Experten live demonstriert. 38 themenbezogene Firmen und sechs Foren runden das fachliche Programm ab.

Die diesjährigen Thementage stehen unter dem Schwerpunktthema "Walderschließung und Waldwegebau". „Waldwege sind die Basis unserer nachhaltigen Forstwirtschaft. Sie schaffen erst den Zugang zum Wald. Die Konzentration auf Waldwege und Walderschließungslinien schont die Waldböden“, sagte der Waldbeauftrage der Bundesregierung, Cajus J. Caesar, zur Begrüßung der Fachbesucher. Die Waldwege seien in Gefahr – das hätten schon die ersten morgendlichen Gespräche mit den Fachleuten gezeigt. Extremwetterlagen und hohe Hiebsanfälle führten derzeit und in der nahen Zukunft zu nicht gekannten Belastungen.

Vor Ort unterwegs

Einen Einblick in die Praxisdemonstrationen der KWF-Thementage haben wir Ihnen in Form einiger Videos mitgebracht (Videos: Torsten Wobser).

Grader beim Einbau einer Sand-Wasser gebundenen Fahrbahndecke (Kosten: Grade 160€/Stunde, Material 11-14€/Tonne).

Die Wegenfräse lockert die Deckschicht des alten Forstweges, bevor ein neuer Belag aufgebracht wird.

Raupenmulcher: Zur Pflege von schwer zugänglichen Flächen und Rückegassen bietet Energreen drei verschiedene Raupen mit Mulcher im Frontanbau. Die kleinste Raupe mit 40PS hackt Hölzer bis zu 15cm Durchmesser.