Sturmtief Sabine

"Sabine" ist glimpflich abgelaufen Plus

Bis vor wenigen Stunden fegte das Sturmtief "Sabine" über NRW hinweg. Obwohl der Orkan die gleiche Spitzengeschwindigkeit wie der Jahrhundertsturm "Kyrill" erreichte, ist "Sabine" ersten Meldungen zu Folge glimpflich abgelaufen.

Sturmtief "Sabine" hat bundesweit für Chaos gesorgt. Für die Stadt Münster beginnt nach den Orkanböen das Aufräumen. Vorrang hat die Sicherheit: Aktuell laufen noch zahlreiche Einsätze der Feuerwehr, um akute Gefahrenstellen durch herabstürzende Äste oder Gegenstände zu beseitigen. Auch das Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit ist unterwegs und kontrolliert Parks, Wege und Wälder. „Insgesamt ist Münster noch glimpflich davongekommen“, zieht Stadtrat Wolfgang Heuer eine erste Bilanz. So scheint es in ganz Nordrhein-Westfalen zu sein.

Kein Vergleich mit Kyrill oder Friederike

Mit 137 km/h stürmte "Kyrill" 2007 über den Kahlen Asten im Hochsauerlandkreis und sorgte für immense Schäden an...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen