Corona-Labortests

Kein Virus auf Fleischproben

Wissenschaftler des Landesbetriebes Hessisches Landeslabor (LHL) haben mehr als 100 Fleischproben auf Corona untersucht und kein Virus gefunden.

Nach den zahlreichen Fällen von Corona-infizierten Mitarbeitern in fleischverarbeitenden Betrieben haben Wissenschaftler des Landesbetriebes Hessisches Landeslabor (LHL) umfangreiche Labortests an Rind-, Schwein- als auch Geflügelfleisch durchgeführt. Die Ergebnisse sind erfreulich: Alle Proben waren negativ.

Auch wenn es für eine Übertragung des Corona-Virus von Lebensmitteln auf den Menschen aktuell keinerlei Hinweise gibt, wollten die Wissenschaftler des LHL der Sache nachgehen. Deshalb wurden die Oberflächen von Routine-Fleischproben aus verschiedenen Stufen der Gewinnungs-, Verarbeitungs- und Vermarktungskette untersucht.

Für die Untersuchungen wurden Abstriche von Rind-, Schwein- als auch Geflügelfleischstücken entnommen.

Das Ergebnis beruhigt: In keiner der insgesamt 107 untersuchten Proben konnte das SARS-CoV-2-Virusgenom nachgewiesen werden.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen