Hoppe hop, ich reite...!

Trendsport Hobby Horsing: Reiten mit dem Steckenpferd

Elisa Heiermeier ist aufs Pferd gekommen, und zwar aufs Steckenpferd. Dahinter verbirgt sich eine Trendsportart aus Finnland mit dem Namen Hobby Horsing. Hier sind Ausdauer und Koordination gefragt.

"Bist du für ein Steckenpferd nicht schon ein bisschen zu alt?“, war Andrea Heiermeiers erster Gedanke, als ihre Tochter Elisa vor einem Jahr mit einem Steckenpferd nach Hause kam. Mittlerweile besitzt die heute 11-Jährige gleich drei solcher „Pferde“. Und ihre Mutter hat gelernt, dass sich das ganze nicht Steckenpferd- Reiten, sondern Hobby Horsing nennt.

Nur für Großstadtkinder? - von wegen!

Wer zum ersten Mal davon hört, dass Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren mit einem Besenstiel-Pferd über Hindernisse springen und Dressurreiten trainieren, denkt meist an Großstadtkinder, die noch nie ein echtes Pferd aus der Nähe gesehen haben. Doch weit gefehlt: Elisa beispielsweise ist beim Reitunterricht in der Westernreitschule „Blue Eyes“ von Sandra Rehkemper in Rheda-Wiedenbrück auf den Geschmack gekommen. Dort gibt es seit einem Jahr eine feste Hobby-Horse-Gruppe, die jeden Samstag trainiert.

Von Finnland bis Australien
Die Idee, aus dem Reiten mit Steckenpferden eine eigene Sportart zu entwickeln, stammt aus Finnland. Dort gehören der Hobby-Horse-Gemeinschaft mehr als 10 000 Reiterinnen und Reiter zwischen 4 und 18 Jahren an. Einerseits betrachten die Hobby Horser ihren Sport selbst mit einem Augenzwinkern. Andererseits nehmen sie ihre sportlichen Leistungen durchaus ernst. Im vergangenen Jahr stellte eine Reiterin in einem Sprungwettbewerb den Hindernisrekord von 1,40 m auf. Auch in anderen Ländern ist der Trendsport mittlerweile angekommen. Seit 2016 gibt es beispielsweise in Australien einen eigenen Hobby-Horse-Verband. Die Finnen haben eine eigene Website über ihren Sport ins Leben gerufen, die in acht Sprachen zur Verfügung steht. Interessierte finden dort unter anderem Videos von den verschiedenen Disziplinen – auf Finnisch mit deutschem Untertitel.

Anfangs stand Sandra Rehkemper den Pferden aus Holz und Stoff selbst skeptisch gegenüber. Ihre Freundin Ulla Evens aus Wadersloh fertigt jedoch seit einiger Zeit Hobby Horses an – anfangs...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen