Konfitüren-Tipps

Die Zeit des Einkochens beginnt langsam mit den ersten frischen Früchten im Garten oder vom Feld. Ein Genuss ist vor allem selbstgemachte Konfitüre, zum Beispiel aus Erdbeeren, Himbeeren oder Rhabarber. Wir haben ein paar Tipps zusammengestellt, damit diese auch gelingt.

Kleine Gläser: Besser mehrere kleine Gläser mit rund 200 ml Inhalt verwenden statt weniger größere. In den kleinen Gefäßen geliert die Konfitüre besser. Zudem sind diese schneller geleert – also nicht so lange geöffnet zu lagern.

Handschuhe schützen: Lange Gummihandschuhe schützen beim Einkochen von Konfitüre oder Gelee die Haut bzw. Kleiderärmel vor heißen und farbintensiven Spritzern aus dem Topf.

Sauberer Rand: Die Schraubgläser, insbesondere deren Rand, müssen einwandfrei und sauber sein, bevor die Konfitüre eingefüllt wird.

Trichter helfen: Kleine Trichter sorgen dafür, dass sich die Masse schneller und leichter abfüllen lässt. Außerdem verschmieren die Gläseraußenseiten auf die Weise weniger stark.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen