Zum Inhalt springen
20 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Tolle Knolle

Heilpflanze des Jahres: Ingwer

Alle Jahre wieder werden sie gewählt: Die Pflanzen des Jahres. Der Ingwer wurde 2018 zur Heilpflanze des Jahres gekürt. Was ihn auszeichnet und welche Gewächse sonst noch prämiert wurden, lesen hier.

Der Ingwer ist Heilpflanze des Jahres.

Der Ingwer (Zingiber officinale) ist die Heilpflanze des Jahres. Gekürt wurde die Pflanze durch den Verein „NHV Theophrastus“, der sich für die Verbreitung naturheilkundlichen Gedankengutes einsetzt. Zingiber officinale gehört zur artenreichen Familie der Ingwergewächse (Zingiberaceae). Er verleiht Speisen eine fernöstliche Würze, hat aber zugleich ein breites Wirkspektrum auf dem medizinischen Gebiet.

Erinnert an Schilf

Ingwer stammt aus Asien und benötigt eine hohe Luftfeuchtigkeit ohne große Temperaturschwankungen, feuchten Boden sowie Halbschatten. Angebaut wird die Gewürz- und Heilpflanze in vielen tropischen Gegenden, vor allem in Indien und China, aber auch auf Jamaika und in Peru. Das Gewächs ist eine ausdauernde Staude mit einem horizontal kriechenden, geweihartig verzweigten Wurzel­stock. Dieser wird als Rhizom bezeichnet und ist eine verdickte Sprossachse, die der Pflanze als Speicher- oder Überwinterungsorgan dient. Aus dem Rhizom wachsen etwa 1 m, in tropischen Gebieten auch bis zu 1,80 m hohe Stängel mit länglich-lanzettlichen Blättern, die der Pflanze ein schilf­artiges Aussehen verleihen.

Da die Vegetationsphase vom Sa­men bis zur „erwachsenen“ Pflanze lan­­­ge dauert, wird sie im kommerziellen Anbau­­ vegetativ durch Teilung des Rhizoms vermehrt. Die Ernte erfolgt nach acht bis zehn Monaten, für einen zarten, nicht faserigen Ingwer auch schon nach fünf bis sechs Monaten.

Gut für die Gesundheit

Wissenschaftliche Studien belegen, dass der Ingwer-Wurzelstock bei Übelkeit und der Reisekrankheit wirkt. Ferner hat er verdauungs­fördernde, schmerzstillende sowie entzündungs- und tumorhemmende Effekte. Ätherisches Ingweröl ist hautfreundlich und soll seelisch stabilisierend wirken.

Nahe Verwandte des Echten Ingwers sind unter anderem die Gewürze Kurkuma und Kardamom.

Andere Pflanzen des Jahres:

  • Baum: Esskastanie
  • Orchidee: Torfmoos-Knabenkraut
  • Pilz: Wiesen-Champignon

  • Gemüse: Steckrübe
  • Arzneipflanze: Andorn
  • Giftpflanze: Rizinus (auch Wunderbaum und Palma Christi genannt)
  • Flechte: Fransen-Nabelflechte
  • Staude: Taglilie
  • Moos: Apfelmoos
Mehr Informationen und Fotos von den Pflanzen des Jahres 2018 lesen Sie im Wochenblatt Ausgabe 01/2018.