Warum nadeln die Küstentannen? Plus

Vor 40 Jahren habe ich etwa 1 ha mit der Großen Küstentanne (Abies grandis) bepflanzt. Die bisher hervorragend gewachsenen und gesunden Bäume verlieren seit dem vergangenen Herbst zunehmend ihre Nadeln. Eine vom Forstamt eingeleitete Untersuchung brachte leider keinen Aufschluss. Was könnte die Ursache für das Nadeln der Küstentanne sein?

Ein Abwerfen von Küstentannennadeln wird vornehmlich an bis zu zehnjährigen Pflanzen beobachtet. Dies wird verur­sacht durch die Kabatina-Nadelbräune der Tanne. Der hierfür verantwortliche pilzliche Erreger wird wissenschaftlich als Kabatina abietis bezeichnet. Die Nadeln verfärben sich bei Befall rotbraun und werden später abgeworfen. Die befallenen Bäume sterben allerdings aufgrund dieses Nadelpilzbefalls nicht ab.

Ein Kränkeln 40-jähriger Küstentannen ist uns bisher aus anderen...

Ähnliche Artikel

Dividende nur mit Abzug?

vor von Arno Ruffer (29.12.11)

Kabelgraben ohne Grenzabstand?

vor von Hubertus Schmitte (22.12.2011)

Klasse T futsch?

vor von Torsten Wobser (05.01.2012)

Wertausgleich beim Flächentausch?

vor von Ewald Winkelheide (19.01.2012)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen