Biomais vor Fasanenfraß schützen?

In meinem Revier baut ein Landwirt Biomais an. Diesen darf er angeblich nicht beizen, sodass die Fasane großen Wildschaden auf den Flächen anrichten. Nun verlangt er von uns jedes Mal viel Geld dafür. Kann ich von ihm erwarten, dass er den Mais beizt, damit dieser den Fasanen nicht mehr schmeckt, oder dass er etwas anderes unternimmt, um den Wildschaden zu verringern?

Auch Schaden an frischer Einsaat unterliegt der Wildschadenersatzverpflichtung. Vogelfraß ist im Regelfall nicht ersatzpflichtig. Nach dem Gesetz sind aber Schäden zu ersetzen, die Fasane anrichten. Ersatzpflichtig sind dabei auch solche Schäden, die am Mais im biologischen Anbau entstehen. Dabei...


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen