Woher kommen Mehlwürmer? Plus

Auf unserem Küchenschrank finden wir seit ein paar Tagen immer wieder Mehlwürmer. Wir haben alles gründlich gereinigt, aber trotzdem tauchen immer wieder neue auf. Was können wir tun?

Unter dem Begriff Mehlwürmer werden im Allgemeinen die Larven des Mehlkäfers (Tenebrio molitor) verstanden. Aber auch einige andere Käferlarven weisen eine Mehlwurm-typische Form auf. Insofern bleibt die Antwort auf Ihre Frage, da sie keine Probe vorlegten, mit einer gewissen Unsicherheit behaftet.

Der Mehlkäfer selbst ist ein etwa 12 bis 18 mm großer Vorratsschädling aus der Familie der Schwarzkäfer (Tenebrionidae). Dieses Insekt ist weltweit verbreitet und wird häufig in Getreidelagern und Mühlen gefunden. Vor allem die Larven dieses Käfers verursachen Schäden durch Fraß an Getreide, Mehl und Mehlprodukten. Für die Entwicklung bis zum geschlechtsreifen Käfer benötigen sie, in Abhängigkeit von...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Mehlkäfer in der Wohnung

vor von Dr. Michael Klenner (04.09.2014 - Folge 36)

Was sind das für Käfer im Haus?

vor von Dr. Michael Klenner (06.08.2015 - Folge 32)

Woher kommen Mehlkäfer?

vor von Dr. Michael Klenner (09.12.2010)

Falsches Futter für Jungvögel?

vor von Birgit Kaiser de Garcia, Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW, Essen

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen