Wo bleibt die Motorleistung? Plus

Vor einem Jahr habe ich einen neuen Claas Arion 410-Schlepper (95 PS) gekauft. Dieser sollte den 22 Jahre alten Deutz DX 4.51 (82 PS) ersetzen. Beim Pflügen und Grubbern war jedoch keine Verbesserung in Bezug auf die Schlepperleistung festzustellen. Die Leistungsmessung an einer Zapfwellenbremse ergab, dass mein Schlepper 10 PS mehr hat als dieser haben müsste. Wie viel Kraft muss ein 95-PS-Schlepper an der Bremse haben? Welchen Einfluss haben Druckluft- und Klimaanlage?

Einen gesetzlich vorgeschriebenen Mindest-Wirkungsgrad bei der Leistungsmessung an der Zapfwelle gibt es nicht. Die „offiziellen“ Leistungsangaben beziehen sich immer auf den ausgebauten Motor ohne die Berücksichtigung des Getriebes.

Zur Abschätzung, ob die Leistung eines Schleppers angemessen ist, können allerdings Messungen unabhängiger Prüfstellen wertvolle Hinweise geben.

Der Deutz DX 4.51 wurde 1990 von der DLG gemessen (Zeitschrift „profi“ 8/1990). Dabei wurden eine maximale Leistung an der Zapfwelle von 56 kW (76,2 PS) bei...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen