Zum Inhalt springen
21 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Wann wird Motoröl unbrauchbar? Digital Plus

Wie lange ist Motor- und Getriebeöl haltbar? Auf den Verpackungen kann ich keinen Hinweis dazu finden.

Schmieröle in ungeöffneten Originalverpackungen sind nach Aussage von Herstellern und Automobilclubs mindestens drei bis fünf Jahre haltbar, bei angebrochenen Gebinden reichen die Empfehlungen von sechs bis maximal zwölf Monaten Lagerzeit. Grundsätzlich gilt: Der Lagerraum muss trocken und sauber

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Schmieröle in ungeöffneten Originalverpackungen sind nach Aussage von Herstellern und Automobilclubs mindestens drei bis fünf Jahre haltbar, bei angebrochenen Gebinden reichen die Empfehlungen von sechs bis maximal zwölf Monaten Lagerzeit. Grundsätzlich gilt: Der Lagerraum muss trocken und sauber sein. Eine möglichst gleichmäßige Temperatur und keine zu hohe Luftfeuchtigkeit sind wichtig. Extrem hohe Temperaturen und große Temperaturunterschiede sind grundsätzlich zu vermeiden (Gefahr von Kondenswasserbildung). Vor der Verwendung sollte das Öl auf Veränderungen (etwa Eintrübung durch gelöstes Wasser oder separierte Additive) geprüft werden. Im Zweifel kann eine Ölanalyse Gewissheit geben. Mitunter ist das Herstellungs­datum auf dem Gebinde angegeben, sodass Sie das Alter bestimmen können. Bei der großen Vielfalt der angebotenen Schmierstoffe ist auch eine Rückfrage bei Ihrem Lieferanten oder beim Hersteller sinnvoll, um produktspezifische Eigenschaften zu berücksichtigen.