Muss Bruder Abfindung zahlen? Plus

Mein lediger Bruder ist kinderlos verstorben. Unseren elterlichen Hof hat er per Testament dem jüngsten Bruder vererbt. Wir sind fünf Geschwister. Können wir vom Hoferben, 73, der den Betrieb nicht bewirtschaften und Teile sogar verkaufen will, Abfindung fordern? Vor dem Tod des Erblassers war der Hof 18 Jahre verpachtet, lebendes und totes Inventar ist nicht mehr vorhanden. Liegt überhaupt noch ein Hof im Sinne der Höfeordnung vor?

Ein Hof im Sinne der Höfeordnung liegt grundsätzlich vor, wenn im Grundbuch der Hofvermerk eingetragen ist. Jedoch macht die Rechtsprechung davon Ausnahmen, insbesondere wenn die „wirtschaftliche Betriebseinheit“ aufgelöst wurde. Dann spricht man von einem Fortfall der Hofeigenschaft „außerhalb des Grundbuchs“.
Dies nimmt die Rechtsprechung an, wenn der Hof beispielsweise seit Jahren verpachtet ist, lebendes und totes Inventar nicht mehr vorhanden ist, die Hofstelle umgebaut wurde, somit insgesamt der Eindruck entsteht,...

Ähnliche Artikel

Aus der Höferolle?

vor von Hubertus Schmitte (12.02.2015 - Folge 7)

Abfindung für die Geschwister?

vor von Hubertus Schmitte (22.06.2017 - Folge 25)

Hoferbe: Wie können wir unserem Bruder helfen?

vor von Hubertus Schmitte/As (28.04.2016 - Folge 17)

Wer bezahlt die Beerdigung?

vor von Hubertus Schmitte (01.12.2016 - Folge 48)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen