Steckrüben sind wässrig Plus

Wir haben einen Direktvermarktungsbetrieb und bauen jedes Jahr Steckrüben an. Leider ist das Fruchtfleisch in diesem Jahr teilweise wässrig und bräunlich und somit nicht mehr zu verkaufen. Kann die Vorfrucht Mais vom letzten Jahr die Ursache sein? Ist jetzt noch etwas zu retten?

Anfänglich wässriges bis leicht bräunliches Gewebe im Innern der Steckrübe, im weiteren Verlauf stärkere Verbräunung und Fäulnis deuten auf Bormangel hin. Teilweise bilden sich Hohlräume aus. Äußerlich werden diese Schadsymptome erst sehr spät sichtbar. Es bilden sich an den Blattstielen dann Querrisse mit Verkorkungen. Die Blätter sind starr und spröde, teilweise fallen die Blätter auch ab. Das Rübengewebe ist weich und hat einen faden Geschmack. An der Steckrübe entwickelt sich eine...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen