Grünland statt Acker zurück? Plus

Ein Pächter hat meinen Acker vor Jahren in Grünland umgewandelt. Jetzt habe ich den Vertrag gekündigt. Vermutlich hat die Fläche ihren Status „Acker“ verloren, wodurch ich Verluste erleide. Muss der Pächter das Flurstück als Acker zurückgeben?

Der Pächter ist zur ordnungsgemäßen Bewirtschaftung verpflichtet. Er darf Acker einsäen und als Dauergrünland nutzen oder (umgekehrt) gepachtetes Dauergrünland umbrechen und als Acker nutzen. Allerdings – der Pächter muss vorab die Erlaubnis des Verpächters einholen, wenn er die Art der Nutzung über die Pachtzeit hinaus beeinflusst.

Will also der Pächter zum Beispiel Acker- in Dauergrünland umwandeln, dann darf er dies, er muss den Verpächter nicht fragen. Bei Pachtende muss er den ursprünglichen Zustand (hier Acker) aber wieder herstellen.

Ihr...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Grünland gegen meinen Willen?

vor von Hubertus Schmitte

Grünland in Acker umwandeln?

vor von Reinhard Entrup (28.03.2013)

Acker ist Grünland geworden

vor von Hubertus Schmitte

Flächenumwandlung: Pachtvertrag anfechten?

vor von Hubertus Schmitte (18.12.2014 - Folge 51/52)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen