Spargeldämme: Warum unterschiedlich abgedeckt? Plus

Die Spargelernte hat begonnen, die Felder sind aber sehr unterschiedlich hergerichtet. Auf einigen liegt auf dem Spargeldamm eine schwarze Folie mit einer durchsichtigen noch oben darüber. Dann gibt es schwarze oder weiße Folien solo. Daneben sind einige Dämme unbedeckt, auf denen ein dichter Unkrautteppich wächst. Wie lassen sich die einzelnen Varianten begründen?

Verschiedene Bedeckungen auf den Spargelfeldern verlängern das Erntezeitfenster.

Eine Spargelpflanze kann ohne Schäden nur bis zu sechs Wochen lang beerntet werden. Nun dauert aber die Spargelsaison, je nach Erntebeginn, etwa zehn bis zwölf Wochen. Daher braucht ein Spargelbauer frühe und späte Sorten, die er mittels verschiedener Folienbedeckungen noch weiter verfrüht oder aber verspätet.

Schwarze Folie und eine durchsichtige Folie, die über Metallbögen gespannt ist, der sogenannte Minitunnel, führt zu der frühesten Ernte. Sie beginnt häufig gegen Anfang April. Danach kommt der Spargel mit Doppelabdeckung, bei der die durchsichtige Folie ohne Metallbügel einfach direkt auf der schwarzen...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen