Erde schimmelt im Gewächshaus Plus

In unserem Gewächshaus (8 m² Nutzfläche) bauen wir überwiegend Tomaten und Gurken an. Immer wieder schimmelt der Erdboden. Warum?

Grundsätzlich sind die Bedingungen für Schimmelpilze bei hoher Luftfeuchte und geringer Luftbewegung ideal. Ist es nachts deutlich kühler als tagsüber, bildet sich an den Wänden des Gewächshauses Kondenswasser, was die Bodenfeuchte erhöht. Bei den momentan niedrigen Außentemperaturen trocknet der Boden schlecht ab. Abhilfe schafft nur konsequentes Lüften. Jedes Gewächshaus braucht ausreichende Belüftungsmöglichkeiten über Fenster und am besten auch geteilte Türen....

Ähnliche Artikel

Spinnmilben im Gewächshaus

vor von Andreas Vietmeier (30.05.2014 - Folge 22)

Weiße Fliege im Gewächshaus

vor von Andreas Vietmeier

Pech mit Gurken

vor von Andreas Vietmeier (07.09.2017 - Folge 36)

Gewächshaus: Boden austauschen?

vor von Dr. Heidi Lorey, Gartenbauingenieurin, Steinhagen

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen