Stille Reserven nicht aufgedeckt?

Nach dem Tod unserer Mutter bewirtschaftet eine Erbengemeinschaft den Hof. Alle Flächen sind verpachtet. Mutter wünschte, dass alle drei Geschwister die Flächen erben. Der Steuerberater meinte, jeder würde einen Betrieb fortführen. Ist das richtig?

Setzen Sie die Aufteilung des geerbten Hofes wie mit den Geschwistern abgesprochen um, besteht die große Gefahr, dass Sie in eine Steuerfalle tappen. Wird der verpachtete Betrieb in drei Teile durch die Erbengemeinschaft aufgeteilt und dann die Hofstelle sowie die einzelnen Flächen nicht von jedem Geschwister aktiv als Landwirt bewirtschaftet, kommt es steuerlich zu einer Betriebszerschlagung mit Aufdeckung sämtlicher...

Ähnliche Artikel

Grundstücksschenkung: 50.000 € ans Finanzamt?

vor von Arno Ruffer (05.02.2015 - Folge 6)

Wer erbt „verwaisten“ Hof?

vor von Hubertus Schmitte

Geschwister sollen Grab pflegen

vor von Hubertus Schmitte (12.04.2012)

Ist der LKK-Beitrag richtig?

vor von Ulrich Kock (06.08.2015 - Folge 32)

Alles steuerfrei für die drei Kinder?

vor von Arno Ruffer (09.06.2017 - Folge 23)

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen