Gebühr erlaubt? Plus

Seit einigen Jahren bin ich gerichtliche Betreuerin für einen Onkel. Jedes Jahr benötige ich von der Bank eine Saldenbescheinigung. Im ersten Jahr musste ich für diese Bescheinigung 10 € und im zweiten Jahr 15 € Gebühr zahlen. Darf die Bank diese Gebühr verlangen?

Dagegen wird wenig einzuwenden sein. Laut ständiger Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs sind Bankgebühren dann unzulässig, wenn sie für eine Leistung verlangt werden, die vor allem im Interesse der Bank liegt. So kippte der BGH zum Beispiel Bearbeitungsgebühren für die Führung eines Darlehenskontos, weil dies der Buchhaltung der Bank dient, während der Kunde ein gesondertes Darlehenskonto gar nicht braucht (Az. XI ZR 388/10). Laut diesem Urteil...

Ähnliche Artikel

Gebühr der Bank rechtens?

vor von Stefanie Jaisfeld (17. Juli 2014 - Folge 29)

Zinsen: Bank macht Druck

vor von Dierk Straeter (15.05.2015 - Folge 20)

Rücklastgebühr zahlen?

vor von Michael Bruns (05.11.2015 - Folge 45)

Kann ich Lastschrift zurückholen?

vor von Stefanie Jaisfeld (21.07.2016 - Folge 29)

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen