Für was gilt § 51a Bewertungsgesetz? Plus

In Folge 41 auf Seite 16 steht: „Auch die baurechtliche Privilegierung im Außenbereich würde für die Kooperationen nicht mehr gelten.“ Ich dachte, der § 51a Bewertungsgesetz gilt nur für die Steuer und hat nichts mit dem Baurecht zu tun. Liege ich da falsch?

§ 51a des Bewertungsgesetzes ist eine rein steuerliche Vorschrift. Sollte diese Sonderregelung im Zuge der Grundsteuerreform wegfallen, wie es im politischen Raum diskutiert wird, ergäben sich im Wesentlichen folgende steuerliche Konsequenzen:

  1. Wegfall der...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen