Würzpaste selbst gemacht

Gekörnte Brühe sorgt in vielen Speisen für den gewissen Geschmack. So eine Gewürzmischung auf Vorrat lässt sich auch mit Zutaten aus Garten und Kühlschrank selbst herstellen.

Gekörnte Brühe sorgt in vielen Speisen für den gewissen Geschmack. So eine Gewürzmischung auf Vorrat lässt sich auch mit Zutaten aus Garten und Kühlschrank selbst herstellen.

Tipp

Im Herbst können auf diesem Weg die letzten Tomaten und Kräuter für den Winter aufbewahrt werden. Die Würzpaste hält sich kühl und dunkel gelagert mehrere Monate. Wichtig ist, hygienisch zu arbeiten.
Nach Geschmack sind nicht nur Petersilie und Basilikum, sondern auch andere Kräuter verwendbar.
Wegen des sehr hohen Salzgehalts ist die Würzpaste sparsam zu dosieren. Sie passt als Gewürz zu Bolognese-Soße, in Bratenfond, Eintöpfe – eben überall, wo sonst gekörnte Brühe zum Einsatz kommt.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen