Zum Inhalt springen
16 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Frisch gepflückt

Pflaumen-Feigen-Konfitüre

Ungewöhnlich kombiniert und ungewöhnlich lecker: Das Ausprobieren dieser Pflaumen-Feigen-Konfitüre lohnt.

Pflaume und Feige sind eine gute Kombination im Brotaufstrich. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die Feigen frisch oder getrocknet sind.

Zutaten

(für 5 bis 6 Gläser à 200 ml)
900 g vorbereitete Pflaumen
100 g getrocknete oder 5 frische Feigen
1 Päckchen Zitronensäure
1/2 Teelöffel Zimt
500 g Gelierzucker 2:1

Zubereitung

Die entsteinten Pflaumen klein schneiden, die Feigen würfeln. Beides in einen großen Topf geben. Zimt und Zitronensäure mit dem Gelierzucker mischen und unter die Früchte rühren.

Die Fruchtmischung aufkochen und unter Rühren 3 bis 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Die Gelierprobe machen und die Konfitüre sofort heiß in vorbereitete Gläser füllen.

Vorbereitung: 21 min Kochen / Backen: 7 min Zubereitung: 40 min

Tipps:

  • Sind die getrockneten Feigen sehr hart, die Früchte vor dem Verarbeiten etwa 1 Stunde in Wasser einweichen.
  • Ein Schuss Rotwein rundet das Aroma ab.
  • Zimt macht die Konfitüre weihnachtlich.

Buchtipp:

Diese und weitere Rezeptideen für Konfitüre und Liköre finden Sie in unserem Wochenblatt-Buch "Köstliche Konfitüren und Liköre". Die ISBN lautet 978-3-7843-5572-6. Erhältlich ist das quadratische Werk für 17,95 € hier