Zum Inhalt springen
12 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Fruchtiger Blechkuchen

Himbeeren im Schnee

Am besten schmeckt der Blechkuchen „Himbeeren im Schnee“, wenn er ­einen Tag durchzieht. Das verrät Hildegard Brante aus Borgholzhausen im Kreis Gütersloh zu ihrem Lieblingsrezept.

Bei diesem Blechkuchen werden die Himbeeren in einer Schicht "Schnee" verteilt.

Zutaten für 12 Personen

Für den Mürbeteig:

7 Eigelb
5 Esslöffel Puderzucker
2 Teelöffel Backpulver
300 g kalte Butter
500 g Mehl

Für den Schnee:

7 Eiklar
340 g Zucker
2 Päckchen Puddingpulver Vanille zum Kochen
35 g Speisestärke
200 ml Raps- oder Sonnenblumenöl

Außerdem:

750 g gefrorene Himbeeren

Zubereitung

Den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

Für den Mürbeteig Eigelbe, Puderzucker, Backpulver, Butter und Mehl verkneten. Von drei Vierteln des Teigs Stückchen abreißen, auf den Boden eines mit Backpapier ausgelegten Backblechs drücken. Den Rest des Teigs für die Streusel zurückstellen.

Für den Schnee Eiklar steif schlagen. Sobald der Schnee fest ist, weitere Zutaten einrieseln lassen – zuerst Zucker, dann Puddingpulver gemischt mit Speisestärke. Zum Schluss das Öl unterrühren. Den Schnee auf dem Teigboden verteilen.

Die gefrorenen Himbeeren mit dem Loch nach oben in den Schnee drücken. So kann sich der Himbeersaft beim Auftauen dort sammeln.

Restlichen Teig da­rüberkrümeln.

Den Kuchen im vorgeheizten Backofen etwa 45 bis 50 Minuten backen.

Der Kuchen geht etwas auf, fällt aber am Ende wieder ein bisschen zusammen.

Vorbereitung: 45 min Kochen / Backen: 50 min Zubereitung: 95 min

Tipps:

  • Durch das Drücken des Teigs auf das Blech wird der Boden lockerer.
  • Das halbe Rezept reicht für eine 28er-Springform.

Allerbeste Blechkuchen

Weitere 60 tolle Blechkuchenrezepte aus gängigen Zutaten - von einfachen Rührkuchen über raffinierte Obstkuchen bis hin zu festlichen Sahneschnitten - finden Sie im Backbuch „allerbeste Blechkuchen“.

Es ist erschienen im Landwirtschaftsverlag, ISBN 978-3-7843-5587-0, und kostet 17,95 €.

Bestellen Sie hier.