Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Heidelbeerkuchen

Dieser Heidelbeerkuchen ist überall gern gesehen. Er lässt sich gut einen Tag vor dem Servieren backen. Am nächsten Tag müssen dann nur noch Sahne und Eierlikör auf den Boden.

Zutaten für 4 Personen

Für den Rührteig:

250 g Butter
250 g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillinzucker
abgeriebene Schale von 1 Zitrone
400 g Mehl
0.5 Päckchen Backpulver
125 ml Milch
300 g frische oder gefrorene Heidelbeeren

für den Belag:

250 ml Eierlikör
400 ml Sahne
1 Päckchen Vanillinzucker
Zitronenmelisse

Anzeige

Zubereitung

Backofen auf 175 °C vorheizen.

Für den Rührteig Butter und Zucker schaumig rühren. Nach und nach Eier unterrühren. Salz, Vanillinzucker und Zitronenschale zufügen. Mehl und Backpulver mischen und unter die Masse rühren. Nach und nach die Milch unterrühren. Zum Schluss die Heidelbeeren gleichmäßig unterheben. Teig auf ein gefettetes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen 35 bis 40 Minuten backen. Den Kuchen auf dem Blech etwas auskühlen lassen.

Den Kuchen mit 125 ml Eierlikör bestreichen. Sahne steif schlagen, dabei Vanillinzucker einrieseln lassen. Dann auf dem Eierlikör verstreichen. Restlichen Eierlikör in einen Klarsichtbeutel füllen, eine winzige Ecke abschneiden und den Eierlikör in Streifen über die Sahne ziehen. Kuchen mit Zitronenmelisseblättchen garnieren.Tipp: Der Kuchen lässt sich gut einen Tag vor dem Servieren backen. Am nächsten Tag müssen dann nur noch Sahne und Eierlikör auf den Boden.

Zubereitung: 37.5 min

Eingesendet/Eingereicht von Ilka Winkler aus Wadersloh-Liesborn

Den Heidelbeerkuchen mit Eierlikör kann man zu jeder Gelegenheit gut mitbringen“, erzählt Ilka Winkler. Die 49-jährige Wirtschafterin aus Wadersloh- Liesborn im Kreis Warendorf backt diesen Blechkuchen schon seit über 25 Jahren. Das Rezept hatte sie seinerzeit aus einer Frauenzeitschrift ausgeschnitten. „Am besten schmeckt der Kuchen mit frischen Heidelbeeren“, sagt Ilka Winkler, die die Beeren oft selbst im Wald sucht. „Besonders viele Heidelbeersträucher wachsen in Willingen auf dem Ettelsberg“, verrät sie einen Ausflugsort, den sie gelegentlich mit ihrem Mann ansteuert. Ilka Winkler ist Mutter einer erwachsenen Tochter. Zu ihren Hobbys zählen neben kochen und backen auch ihr Hund, ihre Katze und die Vögel.

Buchtipp

Weitere tolle Torten- und Kuchenrezepte von Landfrauen finden Sie im Backbuch „Geliebte Torten“, Landwirtschaftsverlag Münster, ISBN 978-3-7843-5056-1, 17,95 €.

Bestellen Sie hier

mit Sahne & Schmand mit frischen Früchten ohne Alkohol mit Alkohol lässt sich gut vorbereiten vom Blech