Zum Inhalt springen
2 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Vielfältig lecker

Ein Gulasch – drei Varianten

Hier ist ein Grundrezept für ­Gulasch, dazu kommen nach ­Geschmack Pilze, Paprika, Bohnen oder Sauerkraut.

Wenn Gulasch im Topf schmort, zieht ein würziger Duft durch das Haus. Gulasch lässt sich mit vielen Zutaten kombinieren. So schmeckt es nie gleich.

Zutaten für 6 bis 8 Personen

Für das Grundrezept:
1 kg Zwiebeln
3 Knoblauchzehen
1 kleines Stück Staudensellerie
1,5 kg Rindfleisch (etwa aus der Schulter)
2 bis 3 Esslöffel Schmalz
Salz
Pfeffer
2 bis 3 Esslöffel edelsüßes oder rosenscharfes Paprikapulver
2 bis 3 Esslöffel Tomatenmark
300 ml Fleischbrühe
nach Geschmack:
1 Esslöffel getrockneter Majoran
1 Teelöffel Kümmel

Zubereitung

Grundrezept

Zwiebeln und Knoblauch abziehen, grob würfeln. Sellerie sehr fein würfeln. Das Fleisch würfeln.

Den Schmalz in einer großen, hohen Pfanne oder in einem Bräter erhitzen und das Fleisch darin portionsweise anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und aus der Pfanne nehmen. Zur letzten Fleischportion Zwiebeln, Knoblauch und Sellerie zufügen und mit anbraten. Übriges Fleisch zurückgeben, mit Paprikapulver bestreuen, Tomatenmark zufügen. Beides kurz mitrösten.

Mit Brühe angießen und aufkochen. Majoran und Kümmel zufügen. Mit 1,5 l Wasser angießen. Das Gulasch bei geringer Hitze zugedeckt 90 Minuten schmoren. Dann den Deckel abnehmen und weitere 30 Minuten köcheln lassen.

Das Gulasch ist gar, wenn das Fleisch fast zerfällt. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Vorbereitung: 60 min Kochen / Backen: 120 min Zubereitung: 180 min

  • Paprikagulasch:
    je 1 rote und 1 gelbe Paprika­schote, 300 g Champignons, 1/2 Esslöffel Öl, Sahne nach Geschmack.
    Paprika putzen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
    Beides in Öl anrösten und zu Garzeit­ende unter das Gulasch heben. Fein wird dieses Gulasch mit ­etwas Sahne.
  • Gulasch mit dreierlei Bohnen:
    100 g Speckwürfel, 1 kleine Dose Kidneybohnen (225 g), 1 kleine Dose weiße Bohnen (240 g), 150 g tiefgekühlte, grüne Bohnen.
    Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett auslassen. Weiße und Kidneybohnen in ein Sieb geben und abspülen. Grüne Bohnen auftauen, in heißem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren, in Eiswasser geben und in mundgerechte Stücke schneiden. Kurz vor Garzeitende mit dem Speck zum Gulasch geben, darin warm werden lassen und servieren.
  • Gulasch mit Sauerkraut:
    1 große Dose Sauerkraut (580 ml), Schmand nach ­Geschmack.
    Das Sauerkraut abspülen und nach 90 Minuten Garzeit unter das Gulasch heben. 30 Minuten mitgaren. Nach ­Geschmack mit jeweils 1 Esslöffel ­Schmand pro Teller servieren.