Vielfältig lecker

Ein Gulasch – drei Varianten

Wenn Gulasch im Topf schmort, zieht ein würziger Duft durch das Haus. Gulasch lässt sich mit vielen Zutaten kombinieren. So schmeckt es nie gleich.

  • Paprikagulasch:
    je 1 rote und 1 gelbe Paprika­schote, 300 g Champignons, 1/2 Esslöffel Öl, Sahne nach Geschmack.
    Paprika putzen, waschen und in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Champignons putzen und je nach Größe halbieren oder vierteln.
    Beides in Öl anrösten und zu Garzeit­ende unter das Gulasch heben. Fein wird dieses Gulasch mit ­etwas Sahne.
  • Gulasch mit dreierlei Bohnen:
    100 g Speckwürfel, 1 kleine Dose Kidneybohnen (225 g), 1 kleine Dose weiße Bohnen (240 g), 150 g tiefgekühlte, grüne Bohnen.
    Speckwürfel in einer Pfanne ohne Fett auslassen. Weiße und Kidneybohnen in ein Sieb geben und abspülen. Grüne Bohnen auftauen, in heißem Salzwasser etwa 2 Minuten blanchieren, in Eiswasser geben und in mundgerechte Stücke schneiden. Kurz vor Garzeitende mit dem Speck zum Gulasch geben, darin warm werden lassen und servieren.
  • Gulasch mit Sauerkraut:
    1 große Dose Sauerkraut (580 ml), Schmand nach ­Geschmack.
    Das Sauerkraut abspülen und nach 90 Minuten Garzeit unter das Gulasch heben. 30 Minuten mitgaren. Nach ­Geschmack mit jeweils 1 Esslöffel ­Schmand pro Teller servieren.


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen