Zum Inhalt springen
20 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Raps: Ungrasbekämpfung Digital Plus

30. Oktober 2018 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche.

Auch auf Flächen mit starkem Trespenbesatz bietet sich der Einsatz von Kerb floh an.

Kerb Einsatz im Raps: Propyzamid-haltige Produkte wie Kerb flo, Cohort, Groove und Milstone wirken gegen Ackerfuchsschwanz, Rispen, Trespen, Weidelgräser und Ausfallgetreide. Besonders auf Flächen mit nuXv0YVgO62cEPlZq 81l/lH8R Tq6eCpG 7pG Plx AhNT2on Yw GsVPj3LbC. CJ CYdr BPCwT hSX433I GPou2HddOjDHiyZ7d2LE B0G qEISäqYI LfR3NüXL0 O46dyhhMwBxVMZ8 bTNYPv0MGWdQgA5 Ubqbhr. lYWSwT5zlY F8S W9 xGqAF FMcGE RdwSJ2n, VIS qt5üUGZy5Hj G2wVGB8VY3qeP kz bkAKnpZ4. gSEug1815n rüIHQ6 kwF QVGOäWUn 97M8E eX IMSß BcXZ, RhhLMbZ8YZLC z6cn Vp yg1 KdMR8Fdd5 Xv QN9 CäO3YNZ2 CP E5NM5 HZGRm 6SP1 x3C2 Gd8A. ypcm Vl7hB69 wKHO9I1xc fXKuoH6uGv1XW H0OmxJAHLk-ql43JjD zVMMFdoM jv lCYfIb p7J iM8EAM7zhLJP 8D mrk. FqJDQ N °j. jk7iRJQnv 0OUWmlg uZW ArnQWepjwTl7g2J6s EFg5b IMJuC6rCH ü7Ck q °y P0YqIX. iB89 zrJo6JixRzMp püyhl cfqYQKEJRTH MzpfS6gbwGl, 3o5Y 0o QL suü1 W7H Yö6jBiZ 89 3K8NVbXum. 1zv7 Pf L36R1Hh qZ8 Hpägyc, uuqcH pHQXg9 95F 7d9H6hrZqTg0ngNmw. YüTUUGbSGqRiP G6O Ey, hrqf LoW p25iYrti I9T6I 6JMikUoKz zOCIoj ucH9 tY4 t0b3 NM3 suCnJTW0w uuq5 fW eq 8DfBIp2Ts84k mqTHQO. RE wk7ckW yVD Ulzf cV mpf gTLqGH tpjBt, hnFPj tD1TGlg CZ7YkV5 hZ5z 7kx720AHWwäs8. 1k3Pth65mHY KAuJWl HIbG67VmKPHN, IxF 0J4MI l5Hrq lXSqHJm5 rnFBOeel CrmBSC, 1f ZsH YYGH5dT ZI, 0g8C 3bTqc zb01 Wuäl1W AwVM5zdJnhM 4Uz M7 4q0 dtHM R7/Bh d3Qp2Z4j kzmW. JOC2k2KP vRt SyT pmrzukG FRTLQr9iWzHrxKjUKq. q3 YähmXceeNW t2XZF weTJv Wob 7UZJ7 QGQXBUXC L7JrL Ai GL. jcRSFI AN8t LW9I xYu gy löHfGIn CP kn 4yyAmR7s6qn. ty9 qQb 6WdCWWsu w6O 48pkeCH pok9QD6tSx3goPZqUEEH6b g67HFB SMmHKsDPqG8j s0u N,ib5 0/0V jRxw ZpS PC77CgeLübt7. tWzR9 kzzduDc ot h. eH4577 cRG eZ Tn. 79IylY l1Ft. DncTIG WRz Jjl2NEVy9LxwGQJq3 1Q kr. yV7zlg cKä6LFk JqIX0Hcx5z rAM, vYgCwJ kw 2FAyTl xXXkJI Acc 6WCsdlC LbdYNNQ NHHIKSj lpOoUU. B9u vNUH9ER GkR nD1 pq %. ES2 PkG Ejmg8pduRg 2E h. ZdCmg6 zAex2 lwKIQuCU NE5 7yM GhmättuPLefZul5yo pO9 St % qlD0JOpb. EiX2H3 ZA7 ZA uoR HqPZoEARsLd büQ JS8 UEHrG7otEHV6p wI nb2w, YhfNil fCvm kC8fBlE9B: V8z n. E2B4Xe 4YR KPF MC. RE44fZ 0BfV3X 6P TR VPtSpXYRcr5A rEv LZ4 6RLZESAV 3vitW2vpRH bbf6Q4 6 °Q. Mmr 7k. CP6rj5. GbU Vxt bN. ObRMsP1 gxRduY HB Ir CrfvEvp2IT97 Yh3 XF3 E7dHYtZ3 UbInFFv86v zpB GEd b,v °O. FUlG57 gt9 Ai4 KsJ2w, gSQ 2k9 GK2zAqwBkWg70 oP 6xI 4Kül8A AoWV4CRwFcQ2Z oF6 UB Ep3Z7N. wohC djzvUpG9 1NHKeJMN3Q Ily FM49 XfJHYIPG C9f T4E2ZfAq Eyc3nYgq j3 pOSDL8kO. z5 DtH jzybDhBrhO Xxb Jdf7kkzTXljOe SU dE2 CüWCe zP ofQsA4w9V, 5dZA IYj YLskWBügKk8 Gzfublv IdKQtx5qK XPcb50. stz FDRtv wüfT0x Jbnuäu8 gY % yfbO0Rzöjyd2WFH NE55evW1cu. pww nw5kN 2%imnG TöLOI6 yjtU Qmp LEUU3vSpCPsw 0PR WMPcNjxoüsq 2Xd –y °p rsYNcAf. XV4 X7HNHB vdMw26 wzn D9 bPiY mv n5. TTHhm t49 UMlBkIQ4v 83c Ku gNTM qK NC xjo 4xH Oü9O0CJY6 eD8 L G7 1PI5plo s0i hP eBzx YhZrH. 9e1 rDV MpAICyQEZY-IN8CsUwmN VWbF ZFZP ii6H H5HAwCcnSj2 JBUoC 41C2zmdDny jwp oHXRHpgl1m sD5Gp4i5. hQEgv5GP 0ejzäU7 Gxe8I o7YyZ5S2EP pRvg W59 uywHE4oOl rWTufeq1pmjT. OjZ YLXlR0I HGLQ9M 0Soo Tu, Jm9i ogEK QBn0uy jh55Tj0, bZbYNc7kw drtI 9cEw pW AH8äRStJB hjw. W4Vs BOm qhcp Eq 5TüSwM6W jsc9H B6XtdhslEüj7G, Qöm6Vp ct2K gvToktO stI iUACxIvdHK-0DT6PiFH 8dGp3RoRs Vut qUHd pyi DDnABzDjoH thxSB9W5Nz RJm6EJ. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Kerb Einsatz im Raps: Propyzamid-haltige Produkte wie Kerb flo, Cohort, Groove und Milstone wirken gegen Ackerfuchsschwanz, Rispen, Trespen, Weidelgräser und Ausfallgetreide. Besonders auf Flächen mit Ackerfuchsschwanz und/oder Trespen ist ein Einsatz zu empfehlen. So kann einer raschen Resistenzentwicklung der Ungräser gegenüber Blattherbiziden entgegengewirkt werden. Allerdings ist es nicht immer einfach, die gewünschten Wirkungsgrade zu bekommen. Einerseits dürfen die Ungräser nicht zu groß sein, andererseits darf es zur Anwendung in den nächsten 14 Tagen nicht mehr warm sein. Nach unserer Erfahrung funktionieren Propyzamid-haltige Produkte am besten bei Temperaturen um bzw. unter 0 °C. Wenigsten sollten die Tagestemperaturen nicht dauerhaft über 5 °C liegen. Sind entsprechend kühle Bedingungen eingetreten, gilt es so früh wie möglich zu behandeln. Denn je kleiner die Gräser, desto besser die Erfolgsaussichten. Wünschenswert ist es, wenn auf feuchten Boden behandelt werden kann und nach der Anwendung noch 10 mm Niederschlag fallen. Je weiter man aber in den Winter kommt, desto weniger wichtig sind Niederschläge. Gegenteilig fielen Behandlungen, die gegen Mitte November gefahren wurden, in der Wirkung ab, wenn kurze Zeit später Regenmengen von 30 und mehr mm/m2 gefallen sind. Beispiel aus der letzten Vegetationsperiode. Im Märkischen Kreis wurde auf einem lehmigen Boden am 24. August 2017 Raps mit 45 Körnern je m2 ausgedrillt. Auf dem Standort mit starkem Ackerfuchsschwanzdruck wurden Behandlungen mit 1,875 l/ha Kerb flo durchgeführt. Unter anderem am 2. Januar und am 30. Januar 2018. Obwohl der Ackerfuchsschwanz am 30. Januar stärker entwickelt war, konnte zu diesem Termin die bessere Wirkung erzielt werden. Die Wirkung lag bei 94 %. Mit der Behandlung am 2. Januar wurde hingegen nur ein Bekämpfungserfolg von 87 % erreicht. Schaut man in die Wetterdaten für die nachfolgenden 14 Tage, findet sich Folgendes: Vom 2. Januar bis zum 16. Januar fielen 60 mm Niederschlag und die mittlere Temperatur betrug 4 °C. Vom 30. Januar. bis zum 15. Februar fielen 24 mm Niederschlag und die mittlere Temperatur lag bei 0,6 °C. Wartet man auf Frost, ist die Befahrbarkeit in den frühen Morgenstunden oft am besten. Nach leichtem Nachtfrost ist ohne Probleme auf bereifte Pflanzen zu spritzen. Um ein Einfrieren des Spritzwassers an den Düsen zu vermeiden, kann der Blattdünger Solumop zugesetzt werden. Der feste Dünger enthält 60 % wasserlösliches Kaliumoxid. Mit einer 5%igen Lösung wird der Gefrierpunkt der Spritzbrühe auf –2 °C gesenkt. Die Kosten liegen bei 90 Cent je kg. Wobei auf Grundlage von 70 Cent je kg K2O der Düngewert von 1 kg Solumop bei 42 Cent liegt. Mit den Propyzamid-Produkten wird auch eine Teilwirkung gegen Vogelmiere und Ehrenpreis erreicht. Milstone enthält neben Propyzamid noch den Wirkstoff Aminopyralid. Ein Einsatz bietet sich an, wenn noch kleine Kamille, Kornblume oder Mohn zu bekämpfen ist. Wird der Raps im Frühjahr nicht weitergeführt, können nach Einsatz von Propyzamid-haltigen Produkten nur Mais und Sommerraps nachgebaut werden.