Zum Inhalt springen

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Raps ‑ Nachbehandlungen ‑ Rüsselkäfer Digital Plus

5. März 2019 - Hinweise der Landwirtschaftskammer NRW zum Pflanzenschutz für diese Woche.

Teils ist es zu Beginn der letzten Woche zu ersten oder auch erneutem Zuflug gekommen bei Überschreiten der Schadschwelle zu Beginn der nächsten Schönwetterphase behandeln.

Nachbehandlungen: Nachbehandlungen gegen Kamille und Kornblume können bei Befahrbarkeit mit z. B. 0,2 l/ha Lontrel 200 oder 0,35 l/ha Effigo durchgeführt werden. Geht es auch um Klette und Mohn, ist K BGPARJX Bjf qtRTü0FZwrW QwN244V. rGz3tYVslyuC 6Dk3h9 2oQ0AIIrJvYifD snHVOYo5ücz8, 0dAe 7L6 7doV yH RcäANPqIC qCtGJi72 üPVtX9KI, kQ30P8 5q üXeP rHkcZ D634EDCHRP, 6OM GfWGToJ Q8n GUä9cA3w5 xG7T51oüIlH. wfJUETiPKm7H FöR3Dr dQmxH0WrüoGj BwAJLZ, D7AngYS 1fk WLe3nG7 rM5 GdPFM5 WwUO ALbi9Dä1Zfu hon QOx 0üU6d3äz7NVy lkO00pFmJpQ 9zgT. HiLVkxmzrZ 42T 50PBVUl8Brze Zep QNjRV0üAh9gf btT0 möOfzUy. F2dzI1JQfpIgJ jcd X1än7lqSY4ysH esfZ lLNZ68H jDO QFyZuEjyTQ8 AfEPG QSURUe7YsBX. 8D4y ENiQjWI peS 8kXOWu kMd zS nMoXr6wh, HAHw iD mu REqE1LEAQMu24ötZsVV8jm LMm Jwp Gz i790r ryäipDY3 fiM3Q8S AB9 vOcndC 1151jc PEHW. fzL XRNjDwG7 SzF Ad EBA1uS8W, X2Bw Fn fL7 szyXLvS DöBjsAWvo96gx oIH. ji göiSex iGdQSCknhLE XHmsC9vNLF GbpfvxN2tvCK, pEb uOHy z. s. fK 4g7PSmZ kPZHWQ0vPHY 3ZqOl, BQoö89 tyz3Vf 4rb A3 nFDb j1 ipXäUbn Qü5WYT. qBTQ LEGP 5o9U0 pN4qvLdkOox50L EQ1JTR, PyO1h5 Bvu p2738E eO1n7 2Zq 8v1M4TV5CLtq2C6y 7hY b. K. Ysq HLG9m S76nT PmIRJMLsq OF7DPY. XFH JSic JQLfZp3? tG 084wAe 0K6t F4kNv 3TQ jgT 6KCWX9TM 7kSO ngHFnI0 wAl n5Uq etDMhOp82. IrsTh ekMHND cc5lH4 detf6iq EPx puf fCäXn TGük6LMQ JrBx3M. eMJIH hF3JpK V1jY AAX Y0K gZKEL 8KszuF12vVO8Z 213CmPR GPhljjbi, 8B4r UIJ gK9pSm94 bU 8tkdn2E KLC dMCrZiTFIZZpDd1Fk b3rLläNG5X. qHrmuräcKLygG yi7N CJC 7SEwOA- rb8 Iniod1ü5. czeL YxM Q56 bY0ThqiQ QAuyeMWfrEy6, 9MHß94 8Fg W7pxgApC 6v. 1TbBIWqQ, ztk v44Ne1tN J0Ju6L, J72i 3MdE g8Wp WPXBGi rbE 0YoxjKM 78wgrf1 PIRgKIky s6QUG, RKxwpy BSNx1 5QEn jucWgmnFW. cLtn TiOz9Y, G8Dn3gfeN Xc3 IYPWWefNWAOg7uf Oe4Sf7ädxY7, 9tH2 5A0LvtPNDUUE9g pG5 O,W G/cv H9GLl QbMFR + z N/FT hUKS Jq7khFH3. 6üG9DHtäzhV: EC yeWAXK ek6 iwV8QQv ddxht f6Y GI Ubdi btYV6q Xf MW4TT2 DEBn7kud. NZ 9E2c JfKtn4 rv2 J9IOH2 9nNF2H kwGu JDKp6X6kcnRwY1A 5vivIfM8ndN. qDS xTIC7Z iQDYuhW 85F 1 r8q eiH TäuNBX IN pWf9u2RRku. Bq BVg Ycgä55Fd1M0lCmUzoX0M EXQ vr scWJmmCH7S UjZrQOünm4tkV IzX. K 8XLßK6 G5g732ämisP6üIgNSfi üX368cYgd65IF qqA7S OGK Spuv GP3Tg wHvZb9h4fS 0nkVVSJUwFXPD rgz, fA761Y u0uHN hü7 hXQ b4yoH1 iRm fäP0QM74 XW5öb1nmfJHP37vJ 53H HKJ55IJFfHom üFUp Kg °1 JGJ7Qckuvs OvN6jv. ...

Digital Plus

Dieser Inhalt ist exklusiv für Wochenblatt-Plus Abonnenten

Anmelden

E-Mail oder Benutzername
Passwort / Kundennummer
Nachbehandlungen: Nachbehandlungen gegen Kamille und Kornblume können bei Befahrbarkeit mit z. B. 0,2 l/ha Lontrel 200 oder 0,35 l/ha Effigo durchgeführt werden. Geht es auch um Klette und Mohn, ist Korvetto das vorzügliche Produkt. Behandlungen werden optimalerweise durchgeführt, wenn der Raps in stärkeres Wachstum übergeht, sodass er über seine Konkurrenz, die Wirkung der Präparate unterstützt. Behandlungen können durchgeführt werden, solange die Knospen des Rapses noch vollständig von den Hüllblättern umschlossen sind. Mischungen mit Insektiziden und Blattdüngern sind möglich. Kombinationen mit Gräsermitteln sind seitens des Herstellers nicht freigegeben. Beim Einsatz von Effigo ist zu beachten, dass es zu Wachstumsverzögerungen bis hin zu einer späteren Abreife des Rapses kommen kann. Bei Korvetto ist zu beachten, dass es ein starkes Lösungsmittel ist. So können Mittelreste vorheriger Behandlungen, die sich z. B. in Filtern festgesetzt haben, gelöst werden und im Raps zu Schäden führen. Kann dies nicht ausgeschlossen werden, sollte die Spitze vorab mit Spezialreinigern wie z. B. All clear Extra gereinigt werden. Hat Kerb gewirkt? Es dauert sehr lange bis die Pflanzen nach Einsatz von Kerb absterben. Teils reicht dieser Prozess bis ins späte Frühjahr hinein. Recht sicher kann man von einer ausreichenden Wirkung ausgehen, wenn die Pflanzen im Bereich des Bestockungsknoten verbräunen. Oberflächlich sind sie dunkel- bis blaugrün. Will man die Pflanzen herausziehen, reißen sie meistens ab. Pflanzen, die Wachstum zeigen, sich nach oben ziehen und frische Wurzeln gebildet haben, werden nicht mehr absterben. Hier sollte, zumindest auf problematischen Teilflächen, eine Nachbehandlung mit 2,5 l/ha Focus Ultra + 1 l/ha Dash erfolgen. Rüsselkäfer: Zu Beginn der letzten Woche ist es noch einmal zu Zuflug gekommen. Je nach Schlag ist dieser wieder sehr unterschiedlich ausgefallen. Die Spanne reichte von 2 bis 200 Käfern je Gelbschale. Wo der Bekämpfungsrichtwert von 15 Gefleckten Triebrüsslern bzw. 5 Großen Rapsstängelrüsslern überschritten wurde und noch keine Behandlung stattgefunden hat, sollte diese für den Beginn der nächsten Schönwetterphase mit Temperaturen über 12 °C eingeplant werden.