Grünland – auf Herbizideinsatz vorbereiten

Mittelfrühe Sorten erreichen die Silomaisreife / Restpflanzenabreife setzt ein / Erste Bestände CCM-reif / Höhenlagen legen zu

Eine optimale Unkrautbekämpfung mit Herbiziden wird auf gleichmäßig weit entwickelten Pflanzen erreicht. Deswegen sollte die Maßnahme etwa drei bis vier Wochen nach der Nutzung oder dem Mulchen nach dem Wiederergrünen der Narbe erfolgen.

Ab diesem Zeitpunkt werden Wirkstoffe besser und nachhaltiger aufgenommen, was zu besseren Bekämpfungserfolgen führt. Die Mittelwahl richtet sich nach der Verunkrautung. Vielfach ist eine Einzelpflanzenbehandlung möglich. Die durch den Herbizideinsatz entstehenden Narbenlücken sind mit geeigneten, geprüften Nachsaatmischungen nachzusäen.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen