Getreide – Kontrolle auf Schnecken und Läuse

Vielerorts wurde das Ackergras schon geerntet, aber auch erste Grünlandaufwüchse sind bereits geschnitten. Die steigenden Temperatu-ren in der nächsten Woche werden die Zuwachsraten wieder ankurbeln.

Mit den höheren Temperaturen werden auch Schädlinge wieder aktiv. Es ist verstärkt auf Schnecken und Läuse zu achten. Gegenüber Schnecken müssen besonders die späteren Saaten geschützt werden.

Hingegen ist die Gefahr einer Übertragung des Gelbverzwergungsvirus (BYDV) durch Läuse besonders bei früheren Saaten in wärmeren Lagen gegeben.

In den sonnigen Mittagsstunden sollten die Bestände kontrolliert und gegebenenfalls behandelt werden.


Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen