Zum Inhalt springen
23 °C Münster (Westfalen)

Drücken Sie Öffnen / Eingabe / Enter / Return um die Suche zu starten

Deutscher Landfrauenverband

Neues Präsidium des Deutschen Landfrauenverbands gewählt

Petra Bentkämper ist die neue Präsidentin des Deutschen Landfrauenverbands. Brigitte Scherb ist nach zwölf Jahren ausgeschieden.

Das neue Präsidium des DLV mit Petra Bentkämper (5. v. li.) ander Spitze.

Die Bielefelderin Petra Bentkämper, Vizepräsidentin des Westfälisch-Lippischer Landfrauenverbandes, steht als neue Präsidentin an der Spitze des Deutschen Landfrauenverbandes (dlv). Das ergab die Wahl der dlv-Mitgliederversammlung am Dienstag in Neckarsulm (Baden-Württemberg). Erste Vizepräsidentin ist Juliane Vees (Landfrauenverband Württemberg-Hohenzollern), zweite Vizepräsidentin ist Ursula Braunewell (Landfrauenverband Rheinhessen). Beisitzerinnen sind Elisabeth Brunkhorst (Niedersächsischer Landfrauenverband Hannover), Sibylle Klug (Landfrauenverband Sachsen-Anhalt), Jutta Kuhles (Rheinischer Landfrauenverband), Christine Reitelshöfer (Landfrauengruppe im Bayerischen Bauernverband).

Elf Kandidaten für sieben Positionen

Insgesamt 11 Kandidatinnen stellten sich zur Wahl für die sieben Positionen. Die Präsidiumswahlen finden satzungsgemäß alle vier Jahre durch die Mitgliederversammlung statt. Mitglieder des dlv sind die 22 Landesverbände.

Ausdauer und persönliches Engagement

Petra Bentkämper, die bereits im bisherigen dlv-Präsidium als Beisitzerin mitgearbeitet hat, bedankt sich für das entgegengebrachte Vertrauen: „Als die Interessensvertretung für Frauen und Familien im ländlichen Raum werden wir auch zukünftig mit Beharrlichkeit, Ausdauer und einem hohen persönlichen Engagement unsere Stärke und Stimme auf allen Kanälen nutzen. Ihr besonderer Dank gilt auch der ehemaligen Präsidentin des dlv Brigitte Scherb, die nach zwölf Jahren ihre Amtszeit beendet. „Ohne ihr Engagement wäre die erfolgreiche Arbeit des Verbands der letzten Jahre nicht möglich gewesen. Sie hat die Landfrauen als wichtigen Akteur auf der politischen Bühne etabliert und die Landfrauen als ernstzunehmende Partner mitgeprägt.“

Ausgeschieden aus dem dlv-Präsidium

Mit großem Applaus verabschieden die Delegierten der Landesverbände die Mitglieder des bisherigen Präsidiums: Agnes Witschen (Landfrauenverband Weser-Ems), Anneliese Göller (Landfrauengruppe des Bayerischen Bauernverbands), Rita Lanius-Heck (Landfrauenverband Rheinland-Nassau) sowie Steffi Trittel (Landfrauenverband Sachsen-Anhalt).