Schweine beim Futter „hinhalten“? Plus

Wegen der Corona-bedingten Schlachthof-Schließungen muss ich einen Teil meiner Schweine noch weiter füttern, obwohl sie eigentlich in Kürze verkaufsreif sind. Wie kann ich die Tiere beim Futter „hinhalten“, ohne das gesamte Betriebskonzept zu verändern?

Aktuell stellen sich viele Landwirte die Frage nach der richtigen Fütterung von Mastschweinen, die über das übliche Endgewicht hi­naus gehalten werden müssen. Prinzi­piell lassen sich Schweine mit einer gängigen Endmast-Futtermischung durchaus bis 140 kg Le­bend­gewicht mästen. Dies führte in Versuchen der Landwirt­schafts­kammer NRW zwar zu einer schlech­teren Bewertung der Schlacht­körper nach Maske. Beim Aussetzen oder Nichtanwenden der Autofom-Abrechnungsmaske verschlechterte sich die Bewertung anhand der Indexpunkte aller­dings kaum. Die Schlachtkörperqualität nimmt im genannten Gewichts­bereich also offenbar nicht deutlich ab.

Da die schlechtere Futterverwertung und der Hang zur Verfettung mit zunehmendem Alter der Tiere genetisch bedingt ist, lässt sich hier über...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen