Prozessionsspinner auf Pferdehof Plus

Mein Pferd stand in Vollpension auf einem Reiterhof. Seit Anfang Juli zeigte es massive Beschwerden wegen des Eichenprozessionsspinners, weil die Wiese stark befallen war. Es bekam Schwellungen, Hautausschlag und Atemprobleme. Der Tierarzt spritzte Cortison. Daraufhin holte ich mein Pferd kurzfristig nach Hause. Hätte ich trotzdem die vereinbarte Kündigungsfrist einhalten müssen?

Sie dürfen den Pferdeeinstellungsvertrag fristlos kündigen, wenn ein wichtiger Grund zur Kündigung besteht. Ein solcher kann angenommen werden, wenn dem kündigenden Teil, in diesem Falle Ihnen, unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzelfalls und unter Abwägung der beiderseitigen Interessen die Fortsetzung des Vertragsverhältnisses bis zur vereinbarten Beendigung oder bis zum Ablauf einer Kündigungsfrist nicht...


Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen