PV-Anlage: IHK-Beitrag zahlen? Plus

Ich betreibe seit 2011 eine PV-Anlage (30 kW), die pro Jahr 8000 € Gewinn abwirft. Jetzt fordert mich die IHK auf, Beiträge von 32 €/Jahr ab 2016 zu zahlen. Laut IHK wird der Beitrag bei gewerblichen Einkünften über 5200 €/Jahr fällig. Kann ich mich wehren?

Die Grundlage für die Zugehörigkeit zur Industrie- und Handelskammer (IHK) und damit verbunden die Beitragspflicht ist das Gesetz zur vorläufigen Regelung des Rechts der Industrie- und Handelskammern (IHKG). Beitragspflichtig zur IHK sind alle natürlichen und juristischen Personen sowie Personengesellschaften, die im jeweiligen IHK-Bezirk eine Betriebsstätte unterhalten und objektiv gewerbesteuerpflichtig sind, das heißt, grundsätzlich zur Gewerbesteuer veranlagt werden. Maßgeblich ist, wie das Finanzamt den Betrieb einstuft, denn diese Einstufung ist für die IHK bindend.

Die Finanzverwaltung stuft eine PV-Anlage stets als umsatzsteuerpflichtiges Gewerbe ein, da die Anlage der nachhaltigen Erzielung von Einnahmen aus der Stromerzeugung dient. Daraus folgt, dass grundsätzlich eine Gewerbesteuerpflicht vorliegt und daraus resultierend die...

Jetzt anmelden und sofort weiterlesen. Plus

Melden Sie sich an oder erstellen Sie ein kostenloses Konto und erhalten Sie Zugriff auf diesen und alle weiteren relevanten Beiträge sowie auf unsere exklusiven Newsletter. Testen Sie jetzt, ganz unverbindlich.

Ähnliche Artikel

Voller IHK-Beitrag?

vor von Arno Ruffer (10.09.2015 - Folge 37)

PV-Anlage nicht als Gewerbe?

vor von Arno Ruffer (24.12.2015 - Folge 52/53-2015)

Zwangsmitglied in der IHK?

vor von Thomas Hemmelgarn (12.01.2012)

IHK fordert Mitgliedschaft

vor von Arno Ruffer (13.08.2015 - Folge 33)

15,5 % Beitrag zur LKK?

vor von Ulrich Kock (04.02.2016 - Folge 5)

Diskussionen zum Artikel

Kommentar schreiben

Diskutieren Sie mit

Tragen Sie mit Ihrem Beitrag zur Meinungsbildung zu diesem Artikel bei.

Sie müssen sich anmelden um Kommentare zu bewerten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Kommentar melden

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen

Auf Kommentar antworten

Abbrechen

Sie haben noch kein Benutzerkonto?

Benutzerkonto erstellen